Ein Europa , eine Regierung, eine Währung , eine Spache?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Alle europäischen Länder eine zweite gemeinsame Sprache?Never! 54%
Finde ich eine Super Idee damit sich alle untereinander verstehen 45%

12 Antworten

Finde ich eine Super Idee damit sich alle untereinander verstehen

Je nach Schulzweig ist Englisch doch schon ganz vorne in D. Lediglich die osteuropäischen Staaten hatten hier geschichtlich bedingt Nachholbedarf. Aber inzwischen ist GB ja nicht mehr in Europa.

Doch auch Spanisch, Portugiesisch oder Französisch taugen zur Europasprache. Wobei Würfeln sicher lustiger wäre. Alle müssen Holländisch lernen :)

GB wird immer in Europa sein.

Und GB ist noch in der EU. Und es besteht durchaus eine Chance, daß sie das noch länger sind.

1

Ik kann en betje op Nederlands-taal spreken.

Fänd ich lustig mit dem Holländisch.

0

Trotzdem ist GB ein Europäisches Land und Englisch eine Weltsprache.

Warum dan nur wegen des Brexits auf Holländisch wechseln? ^^

0

Latein wär am neutralsten, denn die Franzosen würden englisch nie akzeptieren. Und für die romanisch-sprachigen (Spanien, Frankreich,Portugal, Rumänien, Belgien und nicht zuletzt Italien) wär sie leicht zu lernen.

0
Finde ich eine Super Idee damit sich alle untereinander verstehen

Ja, das brauchen wir. Wenn Russland beitritt könnten wir auch Russisch nehmen.

Etwas anderes (Französisch, Deutsch) sollte es aber nicht sein.

Das gute an einer gemeinsamen europäischen Sprache ist vor allem auch, dass damit die Gefahr der Zunahme der Bedeutung der für uns Europäer äußerst schwierigen chinesischen Sprache gebannt ist. Eine offizielle Europa-Sprache hätte ja eine gewaltige Bedeutung!

Finde ich eine Super Idee damit sich alle untereinander verstehen

Allerdings kommst du mit der Idee wohl ein wenig spät...

Jedenfalls behaupte ich bis zum Beweis des Gegenteils, dass in allen EU-Mitgliedsstaaten englisch die erste Schulfremdsprache ist.

Also in Frankreich wenn mit wenig Erfolg.....! 🤣🐸♻☮🍀👨‍🌾🤪

0

Was möchtest Du wissen?