ein EU Auto oder Nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schaue doch einfach in den Fahrzeugschein rein bei Typschlüssel und gut ist, oder? Bei EU-Fahrzeugen stehen dort nur 0000000. Viel Glück.

Schade dass du kein Service-Heft hast. Denn dort macht der Fahrzeughersteller die ersten Eintragungen (Fahrgestellnummer). Das Service Heft MUSS dann in der Landessprache sein, in dem das Auto gebaut wurde. Eventuell ist es ja aber auch in anderen Unterlagen die du bekommen hast ersichtlich wie der Bedienungsanleitung.

Ansonsten kannst du auch im Fahrzeugschein unter Punkt 2.2 schauen ob du eine "genullte" Nummer hast. Das kann ein Merkmal für einen EU-Import sein.

Ansonsten hilft nur noch ein Gang zum Straßenverkehrsamt, oder wie du sagtest eventuell beim TÜV vorbei. Die haben da meist ein gutes Auge für und können anhand der Fahrgestellnummer eventuell etwas dazu sagen.

Sollte es tatsächlich ein EU-Import sein, hat dein Verkäufer eine arglistige Täuschung begangen und du kannst vom Kaufvertrag zurücktreten beziehungsweise nachträglich eine Minderung des Verkaufspreises erwirken. Du hast aber natürlich die Nachweispflicht.

Hoffe ich konnte helfen ! LG

und der Verkäufer versicherte mir es wäre kein EU, kein Import, sondern die Deutsche Version.

hast du da auch zeugen vor und das im Kaufvertrag stehen? viele händler vergessen sehr schnell was sie gesagt haben

und wo liegt da der Unterschied in der Qualität des Autos?

Was möchtest Du wissen?