Ein erfolgreicher Hedgefondsmanager sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso muss es denn gleich ein Hedgefondsmanager sein. Reicht es denn nicht ein Fondsmanager zu sein? Der braucht nicht zu werben, denn der ist angestellt und bekommt sein Gehalt. Sein Arbeitgeber macht Werbung. Weißt Du überhaupt was ein Hedgefonds ist? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung



Als erstes zieht man erst Mal aus Deutschland weg, weil:

Deutsche Hedge-Fonds unterliegen der Aufsicht der Bundesanstaltfür Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin),
ebenfalls ist der Einsatz von Fremdkapital begrenzt. Es handelt sich
somit viel mehr um Investmentfonds mit größeren Freiheiten als um
Hedge-Fondsim ursprünglichen Sinne.


Zweitens dürfen ausländische Hedgefonds nicht öffentlich vertrieben werden, sondern nur als " Private Placement ".

Soweit zur Werbung.

Zulässig sind im Prinzip nur die genannten Fonds oder Dach - Hedgefonds, die zwar vermehrt  gekauft werden, aber schon rein von den Kosten ( und Ergbenissen ) her wenig attraktiv sein.


Ergo heißt das, das Du viele  vermögende Kunden kennen solltest.

Daher sind die meisten Hedgefondsmanager auch ehemalige Angestellte aus dem Banken und Vermögens- verwaltungsbereich, die ihre Kunden " mitnehmen "


Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq








Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst sehr viel Eigenkapital für die Gründung eines Fonds und meistens kippt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht die Sache, mach was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?