Ein ekliges Erlebnis taucht oft im Traum auf. Wie aus Gehirn "löschen"?

4 Antworten

"Denke nicht an einen rosa Elefanten."

So geht es NICHT.

Was vielleicht funktionieren kann, ist, wenn man sich das Traummotiv, und insbesondere dessen Gefühlsgehalt nochmals vergegenwärtigt.

Dann steckt man es in eine Schale, die ca 2 Meter entfernt von einem ist.

Dann stellt man sich vor mit einem Rührgerät dieses Zeug verrührt und zerkleinert wird und dabei wird die ekelige Brühe klarer und klarer, und immer mehr aufgelöst.

Danach kann man sich vorstellen, wie mit einem Sonnenstrahl die ganze Umgebung hell erleuchtet und gereinigt wird.

Wenn man während des Prozesses das Kotzen kriegen sollte, dann sei es so. Am Ende wird man sich erleichtert fühlen.

Es taucht ja gerade deshalb im Traum auf, damit du es verarbeiten kannst.

Wenn du dich tagsüber in Gedanken bei dem Ereignis erwischst, denke einfach an ein schönes Ereignis, und zwar immer an dasselbe Ereignis.

Geht nicht

wenn du dich weniger damit beschäftigst dann vielleicht

Da musst du durch. Der Ekel lässt irgendwann nach, da du dich dagegen abhärten wirst.

Was möchtest Du wissen?