Ein-Betrug-auf-ebay-Kleinanzeigen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

du bist Opfer einer Betrugsstraftat geworden, wobei du es dem Täter auch sehr leicht gemacht hast.

Zunächst solltest du uns nochmal erklären, wo genau du die Gutscheine verkauft hast, Ebay oder Ebay Kleinanzeigen?

Ich geh jedoch davon aus, dass das Bild vom Personalausweis im Internet gekauft und die eMail Adresse extra für den Zweck des Betruges angelegt war.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du dein Geld wieder siehst dürfte irgendwo gegen 0 tendieren... daher würde ich die Aktion als "Lehrgeld" abstempeln...

hast du über ebay oder ebay kleinanzeigen verkauft?

...da der Käufer jedoch die Gutscheine schnell haben wollte beziehungsweise bis zum nächsten Tag fragte er, ob er per Überweisung zahlen könnte

Da hätten bei dir schon die Alarmglocken klingeln müssen. Überweisung ist bekanntlich die Bezahlmethode, die am längsten dauert.

Jetzt kannst du nichts mehr machen. Dein Geld ist weg und wird auch nicht wieder auftauchen.

Was möchtest Du wissen?