Ein Betreuer in der Psychiatrie droht meinen Eltern das Jugendamt zu informieren um meinen Eltern mein Sorgerecht zu entziehen, warum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Elli,

keine Sorge, so schnell geht das nicht mit dem Sorgerecht.
Nur weil ein Betreuer so einen Satz gesagt hat heißt das nicht, dass du nicht mehr bei deinen Eltern lebst.

Du bist wohl in einer schwierigen Phase und der Mann der das gesagt hat, dachte wohl dass deine Eltern Schuld haben und sich nicht um dich kümmern können.

Für mich sieht das eher so aus als wärst du in einer Krise und deine Eltern sind wohl auch verzweifelt und wollen dir helfen, aber sind auch an ihre Grenzen gestoßen und wussten nicht mehr wie.

Was auch nicht schlimm ist, da sie keine Ärzte sind und solche Dinge (SVV etc) nicht leicht zu kontrollieren sind.

Versuche dich erstmal zu beruhigen, sprich mit deinen Eltern wenn sie dich besuchen, reg dich nicht noch mehr auf- du hast genug Stress.
Wie gesagt- so einfach ist das nicht mit dem Sorgerecht.

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elisabethw1234
05.11.2016, 15:05

Okay, vielen Dank 

0

Vielleicht weil du nur vier Tage in der Psychiatrie warst. Eigentlich ist ein Aufenthalt für längere Zeit angedacht. Also vier Tage bringen nichts.

Das merkst du ja hoffentlich selbst an deinem Verhalten bzw an deinen Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was der Betreuer da androhte, war  mit großer Wahrscheinlichkeit nichts als dummes Geschwätz.

Leider gibt es in manchen psychiatrischen Krankenhäusern die Tendenz Eltern abzuwehren. Ihnen wird Fehlverhalten in der Erziehung vorgeworfen. Um die Lage des Patienten zu verbessern müssen sie – so die verquere Meinung – weitgehend ausgeschaltet werden.

Dieses Denken ist völlig überholt. Aber leider wird das „trialogische Prinzip“ noch nicht überall berücksichtigt. Damit ist in Deinem Fall gemeint, dass  Du als Patientin, die Fachleute und die Eltern in einem engen Austausch miteinander stehen müssen, wenn die Therapie  langfristig gelingen soll.

Deinen Eltern  mit dem Entzug des Sorgerechts zu drohen hat
wohl nur den Zweck gehabt, sie sich vom Leibe zu halten.

 Dagegen sollten sie sich entschieden wehren. Sie sollten sich möglichst auch rechtlich beraten lassen.

Mit Deinen Eltern solltest Du auch überlegen, ob es nicht eine andere Klinik oder eine ambulante Betreuung durch einen Psychotherapeuten oder fortschrittlichen Psychiater für Dich gibt.

Dir und Deinen Eltern wünsche ich gute Gespräche und gemeinsame getragene Entscheidungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elisabethw1234
05.11.2016, 15:48

Die Klink, in der ich war ist relativ gut. Es gibt in meiner Umgebung noch viele andere, aber die haben sehr schlechte Bewertungen. Also würde ich schon bei der Klink bleiben.

Ich hoffe wirklich das er das nur gesagt hat, um sich meine Eltern vom Leibe zu halten.

Vielen Dank!

0

Hallo Elli, so einfach ist es nicht das deine Eltern das Sorgerecht entzogen wird, da müssen scho sehr schwerwiegende Gründe vorliegen.

Du schreibst, das dich deine Eltern 2 mal besucht haben und das dein Hausarzt dich eingewiesen hat. Das wird sicherlich geschehen sein, ohne Zustimmung deiner Eltern.

Lasse dich bitte nicht verrückt machen du brauchst keine Angst zu haben, das das Sorgerecht entzogen wird.

Wegen deiner Krankheit gibt es die Möglichkeit, das du in einem Kinder- und Jugendwohnheim für psysisch kranke Kinder und Jugendliche untergebracht werden könntest.

Eine solche Einrichtung ist die Leppermühle in Buseck, bei Giessen. Diese nehmen Kinder und Jugendliche auf, die psysisch krank sind.Dort erhälst du die notwendige Unterstützung und Hilfe, die du brauchst.

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und hoffe, das es dir bald wieder besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elisabethw1234
06.11.2016, 12:02

okay, danke für deine Antwort :)

das hoffe ich auch, danke

0

das wird dann gesagt und angedroht, wenn eltern sich nicht um ihre kinder kümmern und sich der therapie ihrer kinder sperren. wenn du so schwer krank bist, warum sitzt du dann nicht unter aufsicht in der klinik? warum tun deine eltern nicht alles erdenkliche, statt dich so hängen zu lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elisabethw1234
06.11.2016, 12:00

Sie lassen mich nicht hängen, ich mach eine Therapie und wenn es schlimmer wird muss ich halt wieder in die Psychiatrie. Es ist logischerweise schwer für Eltern, wenn sich das eigene Kind umbringen will. Aber sie lassen mich auf keinen Fall hängen.

Trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?