Ein Beispiel in einer Erörterung schreiben?

4 Antworten

Ich habe noch Zeiten erlebt, da wurden gegen den Widerstand vieler Schulleiter in Schulen Raucherecken eingerichtet, da man heranwachsenden Schülern (damals war die Grenze für Rauchen in der Öffentlichkeit noch 16 Jahre) eine derartige Einschränkung der persönlichen Freiheit nicht glaubte, zumuten zu können. Was ich längst verloren habe, ist der Glaube an die Kompetenz vieler Schulaufsichtsorgane.

... auf Teppichböden den Rauchmelder auslösen, einen Feuerarlam auslösen, der mit der zuständigen Feuerwehr verbunden ist. Diese müssen dem Notfall, sachgemäß nachgehen, d.h. sie gehen vom Ernstfall aus. Durch den Falschen Arlam entstehen Kosten (diese sind relativ hoch. Ich meine sogar vier stellig), die die Schule zu tragen hat.

Ich hoffe, dass hilft dir

Rauchen ist in Deutschland auch eigentlich erst ab 18 erlaubt und der Großteil der Schüler sind jünger als 18. Und selbst wenn man schon 18 ist würde es die jüngeren Schüler belästigen oder zum rauchen verführen oder was auch immer. Das ist das Argument was mir dazu einfällt.

Liebe Grüße

Erörertung Deutsch Computer an Schulen

Hey ihr, Hab mal eine Frage und zwar ob meine Erörtung so richtig ist? ob ich den Hauptteil vllt umdrehen sollte, erst pro dann contra? wäre euch dankbar Computer an Schulen Viele Schulen sind am Überlegen aus Schulheften ein virtuelles Schulheft zu machen. Ein Textdokument besser schreiben und Aufgaben mit dem virtuellen Taschenrechner lösen, ist das die neue Zukunft? Dieses Thema würde ich gerne näher untersuchen.

Ein Argument gegen die Nutzung von Computern an Schulen ist, dass dies ein Ambitioniertes Projekt ist, das einiges an Geld kosten würde. Es wäre ein sehr hoher finanzieller Aufwand und wahrscheinlich auch ein Verlust von Geldern für die Schulen. Durch die Finanzierung von etlichen Computern hätte die Schule nicht mehr so viel Geld um sich andere Dinge leisten zu können, wie zum Beispiel eine Sanierung oder eine Erneuerung des Schulhofes. Außerdem spricht auch dagegen, dass die Revision auf Tippfehler begrenzt ist, dadurch gibt es keine qualitativ besseren Texte als beim Schreiben mit der Hand. Außerdem lässt sich noch anfügen, dass es nur eine Frage ist, ob die Fähigkeit einen Computer zu benutzen oder mit einem Stift auf Papier zu schreiben höher eingesetzt wird. Wobei man dazu sagen kann, dass man durch das Schreiben längerer Texte eine krampfhafte Handhaltung und dadurch eine Konditionsschwäche hat, was beim Tippen von längeren Texten nicht der Fall wäre und das korrigieren wäre ein endloser Selbstzweck. Weitaus wichtiger ist, dass man durch Computer das recherchieren von und in Büchern nicht mehr schätzt. Man hätte für die Bücher keine Verwendung mehr und sie würden wahrscheinlich endlos abgeschafft werden. Dass man Jugendlichen sinnvolle Computerkenntnisse vermitteln sollte ist richtig aber den Computer als Allheilmittel anzusehen ist sicherlich nicht der richtige Weg. Anderseits gibt es das Argument, dass man eine Erweiterung der Lernfähigkeit hat, man könnte den Schreibprozess gezielt in verschiedene Phasen unterteilen. Außerdem lässt sich noch anfügen, dass es eine Möglichkeit ist, dass durch die Textrevision formal und stilistische bessere Texte entstehen. Der Computer dient auch als Denk - und Werkzeug, man recherchiert schneller und effektiver. Man sucht gezielt nach Inhalten und außerdem ist es ein frühzeitiges Heranführen an einen wichtigen Bestandteil der heutigen Alltagswelt. Die Kommunikation zwischen Schüler unter sich und Lehrern würde sich verbessern und die Einsicht vom engen Zusammenhang zwischen sprechen, hören, lesen und schreiben würde befördert werden. Man erhält diverse Zugänge zur modernen Kommunikationstechnik. Außerdem führt die Einbeziehung von Layouts und Typografie als Unterrichtsinhalt zu neuem Textbewusstsein.

Zum Schluss bleibt zu sagen, dass der Staat dies wohl nicht mitmachen würde, da er sich mittlerweile schon weigert die Schulbücher zu zahlen, dies ist auch schon in einigen Bundesländern wie Rheinland-Pfalz oder Bayern durchgesetzt worden. Und selbst wenn der Staat die enormen Kosten für

...zur Frage

Pro Argument: Junge Pferde im Turniersport?

Hallo. Ich muss in Deutsch eine Erörterung schreiben, mit einem selbst gewählten Thema. Meine Themafrage lautet: Sollten Pferde schon in jungen Jahren auf Turnieren vorgestellt werden? Mir fällt kein Drittes Kontra-Argument mehr ein.. kann mir jemand helfen?😥😬 (1. Argument: Desto früher ein Pferd ausgebildet und vorgestellt, desto mehr Geld ist es wert. 2. Argument: Junge Pferde können nich mehr lernen als ältere.) P.s.: Ich bin dagegen, nur muss ich erst Contra-Argumente nennen. :)

...zur Frage

lineare Argumentation - Was ist genau Beleg und ein Beispiel eines Argumentes

Hallo, wir schreiben morgen eine lineare Erörterung und ich wollte jeztz genau wissen, was ein Beleg ist Was ist zum Beispiel ein Beleg vom Argument " Man soll nicht rauchen, da man Lungenkrebs kriegen kann"

...zur Frage

Freie Erörterung mit These,Argument,Beispiel Aufbau?

Muss man in der freien erörterung den typischen these,argument,beispiel aufbau benutzen?

...zur Frage

Unerfüllbare Aufgaben/Zielsetzungen - was tun?

Sowohl in Schulen als auch im Beruf können von den Vorgesetzten Aufgaben gestellt werden, die ganz einfach nicht erfüllbar sind...

Ein Beispiel: Wenn man in einem Lebensmittelgeschäft arbeitet und das festgelegte Monatsziel ist, dass man eine bestimmte Geldsumme erreicht... dann ist das im Grunde kaum beeinflussbar... Klar kann man den Laden sauber halten und seinen Job so ordentlich machen, wie es einem nur möglich ist - doch wie viel die Kundschaft kaufen möchte, kann man nicht wirklich beeinflussen... und würde man den Kunden zusätzlich etwas andrehen, könnte das diese eher abschrecken, als zum Kauf anregen....

Damit ist das Ziel "einen bestimmten hohen Geldbetrag" im Monat zu erwirtschaften häufig ein nicht erfüllbares/ nicht wirklich beeinflussbares Ziel. Wenn es nicht erreicht wird, braucht man sich als Angestellte absolut nichts dabei denken, denn es lag eh nicht in der eigenen Macht, daran etwas zu ändern...

In etwa so, als würde man eine Reinigungskraft eine Villa putzen lassen und ihr dafür eine halbe Stunde Zeit geben... Es ist einfach nicht möglich... Niemand könnte das erfüllen... Und falls es doch jemand kann, soll dieser jemand es erst mal demonstrieren/ vormachen...

Das finde ich albern und sinnlos... Wenn schon, sollten die Monatsziele auch im eigenen Einflussbereich liegen... Was könnte man da tun? Soll ich der Firma schreiben?

...zur Frage

Menschen machen mich kaputt.Hat jemand Tipps wie ich damit besser klar kommen kann?

Meine Frage steht zwar oben aber ich möchte noch einwenig erklären damit ihr mich vielleicht besser verstehen könnt und ihr vielleicht mir eher Tipps geben könnt:).

Wenn ich in meiner Klasse sitze gibt es zum Beispiel viele Menschen die mich sooo traurig machen weil, sie zum Beispiel als Begrüßung oder Abschied den Hitlergruß machen und sowas geht garnicht und es macht mich einfach fertig da ich mich dann frage wieso es wirklich so Menschen geben kann die so handeln. Oder die ganzen Leute die sich cool fühlen weil sie rauchen und jedes Wochenende angeblich betrunken sind. Die Menschen wo einfach so mainstream aussehen( die Sache tragen die Trend sind) und ich habe das gefühl diese (nicht alle) Menschen machen es (vielleicht auch nicht wirklich bewusst) um einfach dazu zugehören und ich HASSE es mich der Gesellschaft anzupassen ( dazu zugehören) es ist einfach dumm und es macht mich traurig sehen zu müssen das man ausgelacht wird oder dumm angeschaut wird nur weil man nicht die neusten Sachen trägt oder einfach nur auffällig gekleidet ist.Ich könnte noch schreiben doch das wäre wahrscheinlich viel zu viel.Ich hoffe ihr versteht mich einwenig und könnt mir Tipps oder vielleicht auch einfach nur eure Meinung dazu schreiben wie ihr über die Menschen so denkt. Und tut mir leid wenn grammatikalische Fehler drin sind:D

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?