Ein Auto verbraucht auf der Autobahn mit 130km/h 10lpro 100km wenn der Luftwiderstand um 20% zu nehmen würde um wie viel Liter würde der Sprit verbrauch steig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal angenommen es gibt keinen Rollwiderstand, sondern nur Luftwiderstand und man fährt keinen Berg hoch oder runter. Dann nimmt der Verbrauch um 20 % zu. Wenn der Rollwiderstand nicht 0 ist kann man die Frage nicht ohne zusätzliche Infos beantworten.

Noch zum physikalischen Hintergrund: Die verbrauchte Energie E=F*s (und damit auch der Kraftstoffverbrauch) steigt proportional zur Kraft. Die Kraft steigt propotional zum Luftwiderstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht zu beantworten mit den wenigen Angaben.

Das Auto benötigt Energie zur Überwindung der inneren Reibungen, des Rollwiderstandes, ein Teil geht als Abwärme verlustig. Wieviel von den 10 L/100 km werden zur Überwindung des Luftwiderstand benötigt, das wäre jetzt die Frage. Vermutlich wird bei deiner Aufgabe die Bezugsfläche vergrößert, was durch ein Koffer auf dem Dach denkbar wäre, das erhöht nun den Verbrauch. Aber nicht um 2 L vom ursprünglichen Verbrauch.

Geschätzt würde ich sagen, der Mehrverbrauch liegt bei 1 L / 100 km

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht beantworten, wenn man den Luftwiderstand nicht kennt. Der ist beim Lieferwagen viel höher als beim Porsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klatochris
26.04.2016, 18:14

bitte luftwiderstand selbst auswählen es geht mir nur um den rechenweg

0

Was möchtest Du wissen?