Ein Auto ohne Gewährleistung?

5 Antworten

Die Gewährleistung darf jeder ausschließen . Auch ein Gewerblicher Verkäufer . Dieser muss weder Gewährleistung noch Garantie anbieten .

Was ein Gewerblicher Verkäufer nicht kann ist die Sachmängelhaftung ausschließen .

Stehen im Kaufvertrag nicht über die Sachmängelhaftung so haftet der Verkäufer 2 Jahre. Diese könnte er auf 1 Jahr beschränken . 

Diese muss explizit geschehen .

Ein Ausschluss der Gewährleistung schließt die Sachmängelhaftung nicht aus !

Sachmängelhaftung kann nur von einem Privaten Verkäufer ausgeschlossen werden .

Nein, das kann man nicht einfach ausschließen. Wie schon gesagt, eine weitere gängige Phrase, um die Gewährleistungspflicht zu umgehen, ist "im Kundenauftrag".

Das riecht stark nach einer Umgehung des Verbraucherschutzes. Den Vertrag müsste ich sehen. Wie ist der überschrieben?

Auto Gewährleistung Händler?

Hallo,

folgendes ist mir passiert. Ich habe mir vor ungefähr 3 Wochen ein gebrauchtes Auto zugelegt. Dieses habe ich mir bei einem Händler gekauft. Ich bin vor einigen Tagen wegen eines Defekts der Lichtmaschine liegen geblieben und musste abgeschleppt werden. Bei der Reparatur bzw. anschauen hat sich herausgestellt, dass dieses Auto ziemlich viele Mängel aufwies. U.A. Vordere Stoßdämpfer Kaputt, Radlager hinten links kaputt, Achsschenkel ausgeschlagen und und und. Folgendes Problem ist dass mir der Händler das auto "ohne" Gewährleistung verkauft hat. Also im Kaufvertrag steht sowas wie: "Motor und Getriebeschaden" "nicht fahrbereit" "Reparierter Unfallschaden nicht auszuschließen." Ich habe mich eine weile im Internet erkundigt und habe gesehen das solche Bemerkungen nicht rechtens sind und die Gewährleistung durch sowas nicht aufgehoben wird. Jetzt möchte ich euch gerne fragen. Habe ich eine gültige Gewährleistung? Lohnt es sich einen Rechtsanwalt o.ä. einzuschalten?

Ich bedanke mich im voraus.

...zur Frage

Auto ohne Gewährleistung gekauft. Ist das zulässig?

Hallo,

mein Bruder hat sich am Samstag einen Gebrauchtwagen gekauft. Das Auto stand gut da, sah gepflegt aus und hat TÜV bis 04/2016.

Der Händler meinte dann bei Vertragsabschluss, dass er ja einfach angeben könnte, er sei eine Firma. Dafür bekommt er den Wagen um 200€ weniger und er, der Verkäufer, müsse weniger Steuern bezahlen.

Jetzt sind allerdings etwaige Mängel aufgefallen. Und zwar keine Kleinigkeiten, sondern Dinge wie fast durchgerostete Bremsleitungen etc. Also kann mitunter auch lebensgefährlich werden. Sowas fällt ja dann eigentlich unter die 6 Monate Gewährleistung

Nun habe ich gelesen, dass bei Verkauf an Firmen diese Gewährleistung nicht gegeben sein muss, so stehts auch im Vertrag.. Ist dieser dann überhaupt gültig, wenn mein Bruder überhaupt keine Firma hat?

...zur Frage

Auto verkauft nun steht das Auto unangemeldet auf einem Privatgrundstück?

Hallo. Ein Bekannter hat mein altes Auto verkauft, mit Kaufvertrag. Es war abgemeldet und ohne Schilder und TÜV. Es sollte in den Export gehen. Nun rief die Polizei an (da ich der letzte Halter war), dass das Auto unangemeldet auf einem Privatgrundstück steht und sich jemand beschwert hat. Ich habe dr Polizei den Namen übergeben und das Auto steht auch in der Straße die im Vertrag steht. Nur bis jetzt konnte die Polizei diese Person nicht ausfindig machen.

was kann passieren wenn diese Person nicht gefunden wird? Was kann auf mich zukommen?

muss ich für die Kosten aufkommen? Über welche Beträge redet man da?

Ist es auch möglich im Notfall das Auto selbst abzuholen bevor es abgeschleppt wird, wenn es doch zu meinem Problem wird?:-( ich habe natürlich weder Papiere noch Schlüssel.

Ich wäre froh wenn mir jemand diese Fragen beantworten kann ☹️ Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?