Ein Auto in Holland kaufen und nach Deutschland einführen

4 Antworten

Der Kauf ist ein so genannter "innergemeinschaftlicher Erwerb eines neuen Fahrzeugs", wenn das neue Fahrzeug bei der entgeltlichen Lieferung an den Käufer aus einem anderen EU-Mitgliedstaat in das Inland gelangt.

Der Kauf unterliegt damit in Deutschland der Umsatzsteuer

Im Herkunftsland ist er dagegen steuerfrei

Die Rg. muß OHNE USt ausgestellt werden und Du mußt eine Umsatzsteuererklärung für die Fahrzeugeinzelbesteuerung beim deutschen Finanzamt abgeben (innerhalb von 10 Tagen nach dem Erwerb):

http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Auslandssachverhalte/Fahrzeugeinzelbesteuerung/USt-1-B-Umsatzsteuererklaerung.pdf

Zuständig für die Fahrzeugeinzelbesteuerung ist das Finanzamt, das auch die Einkommensteuerveranlagung durchführt. Dies ist regelmäßig das Finanzamt, in dessen Bezirk der Erwerber seinen Wohnsitz hat.

Die Kosten sind letztlich niedriger.

Sie erhalten BPM die Sie in den Niederlanden zurückgezahlt, wenn Sie Ihr Fahrzeug anmelden in Deutschland. BPM wird auf der Grundlage der CO2-Emissionen berechnet. Für eine kurze Zeit (bis zu 2 Wochen) erhalten Sie Erleichterung.

Ich kaufte mir ein Auto in die Niederlande NL CARS. Gute Auswahl von Ex Leasing Autos. Auch gut halfen den ganzen Papierkram. Werfen Sie einen Blick auf die Angebote auf http://nlcars.eu/aktuelles-stock/

hey in holland sind die autos weitaus teurer als in deutschland ! ik wuerde dir raten in deutschland zu kaufen. bis denne

Das stimmt nicht. Sie erhalten bpm (Zusatzsteuer auf Autos) zurück, wenn Sie ein Auto aus den Niederlanden zu kaufen. Darüber hinaus werden die Fahrzeuge besser gepflegt (jährliche Prüfung). Autos aus den Niederlanden sind daher oft besser und billiger.

0

Was möchtest Du wissen?