Ein /AUS Fernbedienung mit Dimmer. Vorsicht keine Lampen mit magnetischem Transformator zuschalten.

3 Antworten

Nun habe ich es mal ebend versucht, eine Birne mit einem vorgeschalteten Trafo zu dimmen, es geht wohl, aber es flackert und das ist kein gutes Zeichen. An normale Dimmer dürfen wohl nur ohmsche Lasten gehängt werden, ein Transformator ist aber eine induktive Last.

38

Danke. Was ist ein magnetischer Trafo? Diese Kästen, wo die Spule um den Magneten sitzt??

Anscheinend! oder?

0
45
@GFliebtDich

Die Primärspule des Trafos erzeugt magnetische Feldlinien, die in die Sekundärspule induziert werden, ebend auf dem magnetischem Prinzip. Eine andere Trafoart kenne ich auch nicht! Das ist auch wohl so eine Redewendung, als wenn einer sagt, das war ein lauter Knall, noch nie habe ich einen leisen Knall gehört!

0
45
@Szintilator

Dieses ganze Kästchen ist ein Steckernetzteil, INPUT 230 Volt Wechselspannung, Gleichspannung kann nicht transformiert werden, OUTPUT 24 Volt Wechselspannung und die Ausgangsleistung ist etwa 12 Watt (12 VA).

Das war noch ein Nachtrag!

0

Nein, dieser Dimmer ist nicht verwendbar.
Bei Dimmern gibt es zwei prinzipielle Bauarten (PhasenANscnitt- und PhasenABschnittdimmer)
Der eine ist nur für elektronische Last geeignet, der andere für induktive (z.B. gewickelte Trafos). Für ohmsche Last (normale Glühlampen) sind aber beide geeignet.
Gruß DER ELEKTRIKER

Ja sorry GF!! GF lädt und lädt aber, dann kommen die Bilder nicht mit hoch. Aber die Frage steht solo! Also noch einen Moment geduld.

Was möchtest Du wissen?