Ein Arbeitsvertrag mit 9 Stunden täglich....ohne geregelter Pause. Ist das rechtens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch für die Gastronomie gibt es gesetzliche Vorgaben, die eingehalten werden müssen. Werden diese im Arbeitsvertrag ausgeschlossen, so ist der Passus unwirksam. Ob du den AV allerdings anfechten willst, kommt wahrscheinlich darauf an, ob du diesen Job unbedingt behalten willst oder dir gleich einen suchst, der die gesetzlichen Vorgaben einhält.

Auch in der Gastronomie gelten gesetzliche vorschriften ! evtl... regelt ein Tarifvertrag die Pausen.... gesetzlich :

Bei einer Arbeitszeit von sechs bis neun Stunden steht Beschäftigten eine Pause von mindestens dreißig Minuten zu, bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden mindestens 45 Minuten. Diese Zeit kann in Abschnitte von 15 Minuten Länge aufgeteilt werden. Beginnen oder enden darf die Arbeitszeit nicht mit einer Pause (ArbZG, § 4).

Die ziggi pausen (5min) zählen nicht zu Pausen !

lilli2511 03.12.2013, 11:47

Hey habe ein ganz normaler Vertrag befristet auf 10 Monate Pause steht nicht drinne .nur 9 Stunden täglich. Jetzt soll ich meine Urlaubstage für meine minusstunden opfern. Da im sommer nicht viel bei uns war habe ich bis jetzt -40 STUNDEN

0

So viel ich weiß ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet nach 6 Stunden dir eine Pause von 30 min zu geben, zudem darf nicht mehr als 10 Stunden am Tag Arbeiten. Meiner Meinung ist das nicht ganz rechtens. Hoffe konnte etwas helfen:

Was möchtest Du wissen?