Ein Antragsdelikt beim Gericht zurückziehen, wie muss ich vorgehen?

1 Antwort

Du gehst einfach zum Amtsgericht, od. schreibst unter Angabe des Aktenzeichen dort eine Nachricht hin und erklärst , dass Du den Strafantrag zurücknimmst. Aber wenn es es schon vor Gericht war und Du es zurück nimmst wird zwar das Verfahren gegen den Beschuldigten beendet, aber das Gericht kann Dir die Kosten für den Fall auferlegen. Daher solltest Du mal unter der Tel. Nr. der Ladung anrufen und fragen ob in eine Fall der Rücknahme des Strafantrages Kosten auf Dich zukommen würden und in welcher Höhe.

Danke erstmals für deine Antwort. Also einfach dem Gericht anschreiben, wie du es beschrieben hast. Aber per Fax oder per Einschreiben (Brief) ? Am 04.10.12 sollte der Gerichtstermin wahrgenommen werden, würde ich bisdahin dann eine Antwort bekommen ?

0
@ebdk6728

Es reicht ein normaler Brief od. eine Fax, das wird anerkannt eine e- Mail aber nicht. Ich würde es so schreiben. " Betr. Ihre Ladung vom ................. ( Datum der Ladung ) AZ : .............................

Sehr geehrte Damen und Herren. Für Ihre Ladung danke ich Ihnen. Ich möchte ggf. die Anzeige / den Strafantrag wegen der Länge der zurliegenden Zeit zurücknehmen . Ich möchte anfragen ob, dies möglich ist und ob ggf. Kosten auf mich zukommen würden. Für eine Zeitnahe Antwort vor dem Termin wäre ich Ihnen sehr verbunden. Mit freundlichen Grüßen

................................. ( Unterschrift )

0

Gericht als Zeuge vorgeladen worden wie kann ich es verhindern...?

Hallo, Ich bin noch Minderjährig und habe ein folgendes Problem. Mein Freund muss zum Gericht wegen räuberische Erpressung. Ich weiß das er das nicht getan hat. Jetzt ist es aber so das ich dann gegen einen Familien mitgild aussagen muss das will ich aber nicht bez. nicht wenn meine Familie dabei ist. Würde es auch gehen das ich dem Richter voher alles sage und nicht im Gerichtssaal sagen wo meine ganze Familie dabei ist ich will mich nicht Belasten aber auch nicht das meine Familie sauer auf mich ist. Kruz gefasst Könnte ich dem Richter oder so alles voher sagen und nicht dann wenn alle dabei sind? so das es keiner hört das ich gegen meinen Familienmitglied aussagen?

danke vorher!

...zur Frage

Amtsgericht: Ich will nicht vor Gericht!

Hey Leute! Ich habe vom Amtsgericht 3 Vorladungen bekommen wegen gefährl. Körperverletzung und muss als Zeuge aussagen. Ich bin noch minderjährig (16 Jahre alt). Ehrlich gesagt möchte ich nicht vor Gericht als Zeuge aussagen, weil habe darauf keine Lust und das ganze 3 Mal. Ich bin momentan in der 10.Klasse und möchte keine Fehltage im Zeugnis haben. Würde es so funktionieren wenn ich da beim Amtsgericht anrufe und sage meine Eltern erlauben mir nicht vor Gericht zu gehen und auszusagen? Ich bin ja noch minderjährig und meine Eltern dürfen doch entscheiden ob ich dort hingehe oder nicht?

...zur Frage

Ich hab eine anzeige wegen bedrohung und nötigung gemacht?

Ich hab eine anzeige wegen bedrohung gemacht und jetzt ich hab ein brief bekommen von gericht einladung als zeuge ,darf ich die anzeige zurückziehen oder es ist zu spät weil der beschuldigter hat zu mir entschulegung gesagt ?,

...zur Frage

Nichterscheinen eines Zeugen vor Gericht - Konsequenzen.

Hallo, nach gescheiterter Güteverhandlung im Rechtsstreit um eine Geldforderung vor dem Amtsgericht wurde von einer Partei ein Zeuge als Beweis angegeben. Der Richter betonte, dass die Aussage dieses Zeugen höchstwahrscheinlich ausschlag-gebend für die Urteilsfällung sein wird.

Erfolgt die Befragung eines Zeugen grundsätzlich durch persönliches Erscheinen desselben vor Gericht?

Wenn der Zeuge persönlich erscheinen muss, muss er dass zu einem konkreten Termin, also Uhrzeit X, am Tag Y?

Oder kann der Zeuge seine Aussage auch schriftlich verfassen, unterschreiben und dem Amtsgericht unter Angabe des Aktenzeichens zuschicken? (Zur Orientierung: In dem Rechtsstreit geht es um eine Summe zwischen 1000 und 2000 Euro).

Mit welcher Strafe/Buße muss der benannte Zeuge rechnen, wenn er einer persönlichen Ladung zu einem bestimmten Termin unentschuldigt fernbleibt?

Welche Konsequenzen hätte es für das Verfahren bzw. den Zeugen, wenn z.B. beim Amtsgericht anruft und dort sagt, dass er wegen Krankheit nicht erscheinen kann? Fordert das Gericht schriftliche Beweise für klassische Ausreden?

Der Grund für die vielen Fragen liegt darin, dass ich mir große Sorgen mache, dass ich einen laufenden Gerichtsprozess verlieren werde, weil eine Person, welche von mir als Zeuge angegeben wurde, allem Anschein nach keinerlei Motivation besitzt, zum Gericht zu fahren und dort eine Aussage zu machen.

Womit muss ich rechnen, wenn die Person versucht bzw. es schafft, sich erfolgreich zu drücken? Mit welchen konkreten Konsequenzen muss der Drückeberger rechnen?

...zur Frage

Anzeige gegen unbekannt zurückziehen weil es sich um Familienangehörigen handelt?

Hallo! Mein Geldbeutel wurde mir letzte Woche geklaut und ich habe eine Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben. Nun hat sich herausgestellt, dass der "Dieb" ein Mitglied der Familie war und mir eins auswischen wollte. (Ich weiß, dass das ziemlich dämlich klingt) Jetzt habe ich die Frage, ob die Tat somit als Antragsdelikt gilt und ich die Anzeige zurückziehen kann, ohne dass weiter gegen den Täter ermittelt wird.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was machen bei anzeige per einschreiben Einwurf?

Hallo community, ich habe etwas bestellt für 33 € der artikel kam bis heute nicht an. Ich habe den Verkäufer 2mal angeschrieben das ich noch nichts erhalten habe. Nach der 2 mail habe ich amazon geschrieben und mein geld zurückerhalten. Dann hat mich der Verkäufer angeschrieben und meinte laut post ist es angekommen und übergeben wurden. Er will eine anzeige machen. Paar minuten später kam noch eine naricht das er eine nachverfolgungsnummer hat und ich nun 2 Möglichkeiten habe , entweder ich schicke das spiel zurück oder ich bestätige das ich es bekommen habe. Ich habe dann geschrieben das ich bis zu diesem tag nichts erhalten habe und er mir bitte die Sendungsnummer zuschicken soll damit ich das bei der post klären kann. Gestern kam dann die naricht das er bei der Polizei und beim Anwalt war und diese sich darum kümmern. Was soll ich nun machen bzw. Vorgehen. Geht das vors gericht? Weil es könnte doch auch sein das er mich nur einschüchtern will oder aber das der brief aus meinem Briefkasten geklaut wurde. Ich denke mal das es per einwurf einschreiben verschickt wurde. Würde mich über Antworten freuen danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?