Ein anderes Mmorpg oder doch Wow?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu Guild Wars 2 kann man sagen, dass sich aufgrund der niedrigen Kosten im Vergleich zu anderen MMOs, die rein qualitativ auf einem Level sind, ein Umstieg lohnt. Wenn einem das Spiel nicht zusagt sind es zumindest weniger als 40 Euro, die flöten gehen.

Wenn einem WoW genau so gefällt, wie es momentan ist, dann kann ich von einem Umstieg ganz klar abraten. GW2 macht wirklich extrem vieles anders und für WoW-Spieler kann es unter Umständen eine Weile dauern, sich auf das Spiel einzustellen. GW2 riskiert dadurch ziemlich viel und polarisiert in vielen Teilbereichen (keine PvP-Spieler-Duelle (nur Team PvP, Server PvP), kein direkter Spielerhandel (nur ein serverübergreifendes Handelssystem in Form einer "Handelsgesellschaft"), keine typischen Quests und kein Backtracking (Quest abholen und nachher wieder zurück zum NPC) und ein radikal verändertes Kampfsystem, bei dem z.B. das Ausweichen nicht auf den Stats beruht, sondern bei dem man aktiv ausweichen kann und sollte).

Ich finde, dass Guild Wars 2 momentan unbestritten und mit weitem, sehr weitem Abstand die Nummer 1 unter den MMOs ist. Vergleichen kann ich dabei anhand von eigenen Erfahrungen mit WoW, Rift, Tera, Aion und SWTOR. Das Spiel macht sehr sehr vieles anders und dabei (und genau da wird es jetzt subjektiv!) sehr vieles richtig. Das Spiel unterhält auf ganzer Linie, hat inzwischen sehr guten Endgame-Content, die wohl beste Community, die ein MMO haben kann, einen konstanten Dialog zwischen Community und den Devs und es gibt in regelmäßigen Abständen immer neuen Content durch die Patches. Bei den dynamischen Events wird meiner Meinung nach noch sehr viel Potenzial verschwendet, aber vielleicht kommt da ja noch was - wäre den Devs auf jeden Fall zuzutrauen.

Um sich ein Bild vom Spiel und den Entwicklern zu machen ist der Youtube-Kanal vom Entwickler-Studio Arenanet empfehlenswert. Da sind die aufgezeichneten, regelmäßig stattfindenden Livestreams zu verschiedenen Bereichen des Spiels zu finden.

Ich würde auf Guild Wars 2 umsteigen. World of Warcraft ist wirklich nicht mehr das was es einmal war. Ich spiele zurzeit auch Guild Wars 2 und bin total happy mit diesem Spiel. Alleine von der Community her, gefällt mir GW2 schon besser. Probier es aus, es gibt auch keine monatlichen Gebühren, und neuer Content kommt auch immer regelmäßig.

und es gibt nicht so viele selbsternannten pvp pros. ich erinnere ich an die bgs, wo beleidigungen an der tagesordnung waren.

0

Also, ich persöhnlich kann jetzt nur etwas über swtor sagen.

Also, Swtor ist ein MMORPG das ganz klar von seiner sehr interessanten Story profitiert, dafür fällt das Endgame, im vergleich zu anderen MMOs, etwas schmaler aus. Für die meisten reicht das, aber Hardcore Spieler haben dann doch recht schnell alles gesehen.

Die Planeten sind teilweise richtig gut gestaltet, und teilweise sehr lehr (z.b. Tatooine) außerdem ist die Welt nicht wirklich lebendig (also im vergleich zu KotOR, nicht im vergleich zu anderen MMOs) was hier dann fehlt sind auch zufällige Questen, welche dem Spiel gut getan haben.

Das PvP macht Spass und unterhält auch auf dauer. Hier gibt es mehrere Karten, und drei unterschiedliche Modis, wobei pro Karte nur ein modi verfügbar ist. Dazu gibt es noch Open-PvP bereiche, und man kann (auf dem RpG Server) PvP an und aus schalten. PvP Freunden empfele ich allerdings dann eher den PvP Server zu wählen, wo es deutlich mehr PvP-Kämpfer gibt. Allerdings ist es auch möglich mit Level 20 auf einen Gegner mit Level 55 zu treffen. Insgesammt finde ich das PvP gelungen, das einzige was fehlt ist, das man sich nicht nur für bestimmte Kriegsgebiete (PvP-Schlachten) einreihen kann, sondern das man immer für alle geliste wird.

Die Questen selbst sind toll vertont, und es gibt auch wirklich epische momente. Einige questen der marke töte 20 gegner, Bonus töte 50 gegner sind leider auch dabei.

Allesin allem ein sehr schöhnes Spiel und mal kein Fantasy. Da es ja nun free2play ist empfele ich einfach mal ausprobieren.

MfG luclu

Was möchtest Du wissen?