ein amt behauptet es habe mir den bescheid per mail geschick, ..habe aber nix bekommen,

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Welches Amt behauptet das?

Um Bescheide per E-Mail zu verschicken, bedarf es eines sicheren Verfahrens.

Sowohl Versender als auch Empfänger müssen über ein Trust-Center verifiziert sein.

Und das sind die meisten Privatpersonen noch nicht.

Es sei denn, du bist Kunde irgendeiner Bank und hast eine passende Kundenkarte für dieses Verfahren.

http://www.bsi.bund.de/fachthem/egov/index.htm

Das Amt muss den Zugang beweisen können. Sowas wäre möglich, wenn die Post per Postzustellungsurkunde verschickt wird - aber nicht per Mail oder normalen Brief. Wird vor einem Gericht wohl nicht standhalten können.

Ich habe noch nie gehört, dass eine Behörde Bescheide per mail zuschicken. Sollte es dennoch so gewesen sein, müsten sie eine Kopei für ihre Unterlagen haben. Diese Kopie müsten sie dir dann ja zeigen können. Können sie es nicht, wurde auch keine verschickt. also solltest du schnellstmöglich persönlich zum Amt und dir zum Beweis die Kopie zeigen und ggf. für deine Unterlagen kopieren lassen.

Sowas ähnliches hatte/habe ich auch! Habe mich an die Verbraucherzentrale gewandt; kannst ja auch mal anrufen oder auf die Homepage gehen; die helfen SUPER-GUT und sehr kompetent!

Der Bescheid gilt -meines Wissens - als zugestellt, wenn du ihn in der Hand hältst; eine E-Mail gilt nicht, da nicht davon ausgegangen werden kann, dass du diese Mail auch rechtzeitig erhältst!

Sofern es um Verträge gilt musst du den Vertrag schriftlich vorliegen haben und auch schriftlich bestätigen oder kündigen... oder was auch immer.

danke

0

..."sofern es um Verträge geht" meine ich natürlich...

0

Bescheide kommen nie per E-mail! Niemand weiß ob E-mails ihren Empfänger erreichen. Es wird ja auch von Seiten der Gemeinde eine E-mail nicht anerkannt

hmmm, ..nun gut.dann besteht ja noch hoffnung.

0

Dass Bescheide per Mail verschickt werden, wäre mir neu. Die sind eher konservativ und benutzen die gute alte Post.

Ein "Amt" ist verpflichtet es dir Schriftlich zuschicken und Email ist damit nicht gemeint.

Behörden verschicken IMMER per Post... Zumindest würden sie es zusätzlich machen.

Geh zum Amtsleider und lass es dort klären

Welches Amt behauptet das? Oder hast du nur einfach Langeweile?

Bescheide sind schriftlich zu senden und nicht per Mail...

der bescheid geht dir mit der post zu ,damit du eventuell in widerspruch gehen kannst. per e-mail ist rechtswidrig.

0
@ralli16

http://www.arbeitslosennetz.de/component/option,com_docman/task,cat_view/gid,97/dir,DESC/order,name/limit,10/limitstart,50/

0

Vll im Spamkorb gelandet, also ist mir schon passiert.

Das Amt hat se nicht alle

Was möchtest Du wissen?