Ein 9-Jähriger ist mit dem Rad gegen ein geparktes Auto gefahren: 600€ Kfz-Schaden. Haftet er?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eltern haften für ihre Kinder! Das steht sogar auf manchen Schildern. Wenn meine Kinder einen Schaden angerichtet haben, habe ich das meiner Haftpflichtversicherung angezeigt. Die haben den entstandenen Schaden beglichen.

ein neunjähriges kind kann nicht zur Haftung herangezogen werden. in solch einem Fall wird man immer auf die Eltern zukommen, die dann für das Kind haften.

Die Eltern sind haftbar. Aus diesem Grund sollten Eltern, vor allem für ihre Jungs, eine Haftpflichtversicherung abschließen die in solchen Fällen zahlt. Ist nicht wirklich teuer, und meine Eltern sagen heute noch daß sich die Versicherung bei mir in meiner Kindheit und Teenager-Zeit viele Male bezahlt gemacht hat :-).

Ich meinete natürlich das Kind kann nicht zur Verantwortung gezogen werden, denn er hat es sicher nicht mit absicht gemacht. Genauso wie die Eltern das sicher nicht wollten,dass ihr Kind einen Schaden anrichtet. Leider muß aber jemand den Schaden zahlen und das sind nun mal die Eltern. Steht doch überall Eltern haften für ihre Kinder.Natürlich nur bis zu einem bestimmten Alter.

Nach neuem Recht haften Kinder auch über sieben, aber unter 10 Jahren nicht, wenn es sich um einen Unfall im fließenden Verkehr handelt. Darum handelt es sich offenbar im vorliegenden Fall.

Die Eltern haften, wenn sie insoweit die Aufsichtspflicht verletzt haben. Wie weit die Aufsichtspflicht geht, ist einzelfallbezogen zu bewerten. Bei einem neunjährigen Kind, das sich üblicherweise vernünftig verhält, wird ein Gericht wohl nicht davon ausgehen, daß die Eltern es ständig beaufsichtigen müssen. Das kann dann durchaus zur Folge haben, daß der Eigentümer des Wagens auf seinem Schaden sitzenbleibt. (Manche Haftpflichtversicherungen zahlen gleichwohl aus Kulanz.)

Ich möchte betonen, daß ich hier lediglich die Rechtslage wiedergebe. Der Gesetzgeber hat das so gewollt, nicht ich.

Wurde genau so heute in einer TV-Ratgebersendung kommentiert. DH!

0

Hallo, das ist mir als kleines Mädchen auch passiert, bin in ein parkendes Auto geradelt, und hatte wahnsinnige Panik nach Hause zu kommen! Soweit ich weiß, hat dafür unsere Unfallversicherung gezahlt! LG nicole

Haftpflicht wohl eher, der Name ist selbsterklärend.

0

Der Kleine nicht aber die Eltern.

Was meinst Du jetzt?

  1. Der Kleine, nicht aber die Eltern.

  2. Der Kleine nicht, aber die Eltern.

0

Hab auch ferngesehen! :-)) warum fragst du trotzdem?

Was möchtest Du wissen?