Eilt! - Terassenbepflanzung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist sicher noch zu früh. Ich habe auch eine Kiste mit schwarzäugigen Susannen rausgestellt die ich in einem Kellerraum überwintert habe (an einen Sichtschutz, wo auf der anderen Seite Efeu wächst, der blieb draußen), war wohl nicht so gut. Nachts hats noch manchmal um die 0°C, hat ihnen nicht gefallen... Auch Pflanzen, die später niedrige Temperaturen aushalten vertragen das als junge nicht unbedingt. Voriges Jahr hatte ich Zauberglöckchen, werden zwar oft Minipetunien genannt, haben mit denen aber nix zu tun.

Eilt nicht!

Mit der Sommerbepflanzung solltest Du mindestens bis Anfang Mai, besser Mitte Mai warten.

Hier eine Liste mit Pflanzen

http://www.balkon-oase.de/balkonpflanzen-lexikon

Genau richtig! Je nach Lage gibt es einen Kälteeinbruch am Wochenende, verbunden mit Schnee- und Schneeregenschauern, sowie Temperaturen um die 6 Grad Celsius tagsüber und weiterhin Nachtfröste.

1
@michi57319

Und je nach Lage/Region kann noch Kälteeinbrüche mit Frost, nicht nur nachts, noch bis Ende April geben.

0
@anitari

Wir haben hier im Juli schon mal Nachtfröste. Trotzdem habe ich regelmäßig eine gute Tomatenausbeute :-)

Ein User fragte mich letztes Jahr, welches Saatgut ich für dieses Himmelfahrtskommando verwende. Grönländisches, oder sibirisches ;-)

Vor der kalten Sophie kommt mir hier nix raus. In Rheinhessen hatte ich schon im März alle Pflanzen draußen. Aber mediterranes Klima haben wir hier im Wittgensteiner Land halt nicht. Es heißt nicht umsonst Schnee-Wittgenstein, wo ein rauhes Mittelgebirgsklima herrscht.

Ich betrachte es jedes Jahr als persönliche Herausforderung, Tomaten, Erdbeeren und Trompetenbäume zur Reife zu bringen :-D

0

Kübel hast du? Also große Gefäße? Wenn sie tief genug sind, kannst du niedrige Gehölze hinein pflanzen. Du schreibst auch nichts über den Standort. Für Halbschatten/Schatten könntest du Hortensien, Fuchsien o.ä. verwenden, für vorwiegend Sonne kübelgeeignete Rosen. Wenn du was zum Standort und zur Kübelgröße schreibst, kann man mehr sagen. Verraten musst du natürlich auch, wie hoch die Bepflanzung werden darf.

Für die Sommerbepflanzung hast du ja schon guten Rat bekommen.

Ich habe Töpfe, ca 40-50 cm Durchmesser, aber nicht all zu tief. Etwa 30 cm. Die Pflanzen würden spätestens ab 12:00 ständig in der Sonne stehen!

0
@sanba

Dann brauchst du Sommerblüher und für die ist es jetzt noch zu früh.

Grundsätzlich könntest du dir überlegen, ob du nicht im Herbst einige Kübel mit mehreren Etagen Zwiebelblühern bestücken willst. Dann fängt bereits im zeitigen Frühjahr die Blüte an und dauert einige Monate an bis hin zur Sommerblüte der Lilien.

1

Im Moment gehen da nur die Viola, ( Stiefmütterchen ) Die blühen schon auch länger als nur im Frühling. Aber eine richtige Sommerbepflanzung ist es nicht.

Die Sommerblüher wie Geranien , Margarithen, Hängenelken werden die doch noch recht kalten Nächte nicht überleben.

Das ist noch zu früh, es kann nochmal knackig kalt werden im April. Oder wolltest du Pflanzen haben, die 100%ig frostsicher sind? Dann lasse dich bei pflanzenKölle oder sonstwo beraten. Es kommt ja alles auch auf den Standort an.

Hallo,

also für Sommerpflanzen ist es definitiv zu früh. Du kannst jetzt eigentlich nur Stiefmütterchen pflanzen und Hornveilchen, die wachsen allerdings auch noch einige Zeit bis in den Sommer hinein. Primeln kannst Du nur unter Dach pflanzen, die können noch verfrieren.

VG

Was möchtest Du wissen?