Eileiterschwangerschaft vor 1 Jahr und noch nicht wieder Schwanger..Ist das normal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß ja nicht , was ihr Arzt dazu sagt..... es ist durchaus möglich das der Körper noch ein bisschen Zeit braucht, nach dieser Eileiterschwangerschaft, die ja nicht so lange her ist..... etwas über ein Jahr ist für deine Freundin viel aber nicht für ihren Körper!!! Dann kommt der psychische Druck noch dazu, was oft ausschlaggebender ist als man vermutet. Es wird klappen und wenn nicht gibt es Ärzte dafür. Und nicht unter Druck setzen

Danke für deine Antwort!! Genau das hab ich ihr ja auch gesagt.. Aber sie sitzt jetzt hier neben mir und weint mal wieder.. Tut schon weh sie so zu sehen und nicht wirklich helfen zu können.. Und der Arzt hat ihr schon 3 Monate nach der OP gesagt das sie jetzt eigentlich wieder Schwanger werden könnte.. Deswegen macht sie sich wahrscheinlich so einen Druck..

0
@bienemaja79

na klar kann sie nach 3 monaten wieder schwanger werden.... ab da so zu sagen....ich halte nichts von diesen ärztlichen aussagen, habe oft patientinen die sich daran dann leider festhalten.....aber das dauert immer bissl länger...wichtig wäre, das sie begreift, das etwas über ein jahr für den Körper als erholung GAR NICHTS ist!!! Sie muss unbedingt positiver denken. Die Psyche verhindert manchmal das was der Körper schon längst könnte....

0
@ranke41

Werde ihr das noch mal versuchen so zu erklären.. Bist du Ärztin oder wie meinst du das mit den Patienten?? Bin dir auf jeden Fall schon mal sehr dankbar für deine Antwort..

0
@bienemaja79

Ich bin Psychologin und habe das ein oder andere mal damit zu tun und es ärgert mich sehr wenn Ärzte Frauen solch einen Quatsch erzählen.... darf ich fragen wie alt deine Freundin ist?

0
@ranke41

In dem Fall wäre es sogar besser über mail in Kontakt zu treten,als das hier auseinander zu plücken

0
@ranke41

Sie ist wie ich 29 und wird nächste Woche 30.. Das macht sie noch nervöser..

0
@bienemaja79

sorry, aber die gute Fruchtbarkeitsgrenze hat sich in den letzten 10 Jahren sehr gehoben.... hat ihr da etwa jemand was anderes erzählt?? das ist wissenschaftlich ergründet....erforscht und begründet

0
@ranke41

Naja, ihre Mutter und auch Oma erzählen ihr andauernd das ihre Biologische Uhr langsam anfängt zu ticken.. Hab ihr aber schon gesagt das das totaler Quatsch ist.. Meine Mutter hat mir damals schon gesagt das Ältere Mütter vielleicht sogar die besseren sind, die haben einfach viel mehr Erfahunren im Leben gemacht..

0
@ranke41

Sagen wir es mal so....lieben gruß an deine Freundin....mit 30 jahren ist sie heute im besten Alter Kinder zu bekommen

0
@ranke41

Werde ich ihr ausrichten!! Und vielen Dank für deine Hilfe.. Hab ihr gebeichtet das ich Online deswegen gefragt habe und als sie gehört hat das du Psychologin bist war sie gleich viel beruhigter.. Schon komisch was man erreichen kann wenn alles etwas anonymer abläuft..

0
@ranke41

Ich kann nur einen Rat geben..... SIE SOLL SPASS AM LEBEN HABEN.....Mutter Natur macht den Rest.... den Kopf frei bekommen, denn die Psyche ist durchaus in der Lage Hormone zu unterdrücken...sprich Glückshormone und Co. Das wird vielen Frauen nach so einem Erlebnis zum Verhängnis.... Der Körper kann, die Psyche stoppt aber und dann wird das nichts. Aus physischer Sicht scheint ja alles okay zu sein

PS. BIOLOGISCHE UHR BEI HEUTIGEN FRAUEN TICKT AB 36

0
@ranke41

Das hat sie jetzt selber gelesen und hat angefangen zu grinsen.. Dankeschön.. Hab sie noch nie so schnell beruhigt bekommen... Sie sagt zwar das sie es jetzt nen bisschen lockerer angeht, aber ganz überzeugt bin ich noch nicht.. Ich warte mal ab..

0
@bienemaja79

lach... na dann einen lieben Gruß persönlich von mir...falls Sie das hier lesen sollten. Geben Sie ihrem Körper Zeit....denn ein jahr und etwas mehr ist nichts für ihren Körper....Ihnen mag es lange vorkommen.... haben Sie Spaß, dann stimmen die Hormone und lassen Sie sich nichts erzählen von der Biologischen Uhr...die tickt erst AB 36 und meist sogar später....also SIE HABEN ALLE ZEIT der Welt....genießen Sie ihr Leben.... der Rest kommt alleine!!! Machen Sie im Kopf den Weg frei!!!

0

Hallo! Deine Frage ist schon einige Zeit her (ich bin erst seit kurzem hier Mitglied), trotzdem möchte ich noch was hinzufügen. Falls es inzwischen geklappt hat mit der Schwangerschaft, gratuliere ich recht herzlich! Falls nicht, möchte ich Deiner Freundin auch Mut machen. Ich hatte auch Eileiterschwangerschaften! 2 Mal hintereinander. Und der eine Eileiter ist dabei geplatzt und musste entfernt werden. Danch hatte ich 2 Fehlgeburten. Ich habe aber nie aufgegeben und bin mit 32 Jahren dann Mutter eines gesunden Jungen geworden! Ich habe in der Zeit eine Brieffreundin kennengelernt, der es ähnlich erging. Auch bei Ihr hat sich der heißersehnte Kinderwunsch erfüllt! Also Deine Freundin braucht nicht zu fürchten, kinderlos zu bleiben. Es wird schon klappen! Ich drücke ganz fest die Daumen!!

Das ist ja lieb von dir, danke.. Sie ist inzwischen im 4. Monat schwanger und hofft natürlich das alles gut verläuft..

0
@bienemaja79

Das ist ja klasse! Es wird schon alles gut gehen! Ich wünsche auf jeden Fall nur das Beste! Viele Grüße, auch an Deine Freundin! Birgit

0

Was möchtest Du wissen?