Eignet sich STICKSTOFFreicher Boden für die Anlage eines GEMÜSEBEETs?

2 Antworten

Hallo Brit, stickstoffreicher Boden ist gar nicht so schlimm. Baue als erstes Gemüsesorten an, die einen hohen Stickstoffbedarf haben (Starkzehrer). Also Tomaten, alle Kohlsorten, Kartoffeln, Paprika. Auf keinen Fall Zwiebeln. Nachdem die Starkzehrer abgeerntet sind, kannst getrost Salat, Radieschen, Bohnen etc. anbauen Viel Erfolg Brigitte

Als erstes würde ich eine Stickstoffprobe vom Boden machen lassen - kannst mal im Baumarkt mit Gartenabteilung nachfragen, einige bieten das für wenig Geld an.

Der Stickstoff, der im Frühjahr im Boden ist, kann von den Pflanzen genutzt werden. Müsstest dann bei der Düngung berücksichtigen, sprich kaum oder kein Stickstoff zudüngen.

Im Herbst/Winter wird der Stickstoff aber ausgewaschen, so dass das Ergebnis schon wieder ganz anders aussehen kann.

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, das der Boden nicht zu viel Stickstoff hat, würde ich alles Abroden und den Boden bis zum Frühjahr brach liegen lassen. Dann sollte alles überflüssige Stickstoff ausgespült worden sein. Mach dann noch ne Bodenprobe und lass dich, über die optimale Düngung, für die von die gewünschten Gemüsesorten, vom Fachmann beraten.

Erde loswerden wo?

Hallo liebe Community,

weißt jemand wie man Erdhaufen loswerden kann? Also aus dem Garten raus gegrabene Erde?

Liebe Grüße

...zur Frage

Sollte man vor dem Einpflanzen der Palmkätzchen die Wurzeln zurückschneiden?

Hallo, liebe Nutzer! Ich habe Palmkätzchen von meiner Kätzchenweide abgeschnitten und in eine mit Wasser gefüllte Vase gestellt. Sie haben im Wasser Wurzeln geschlagen und nun will ich die Zweige in die Erde einpflanzen. Muss ich jetzt die Wurzeln etwas zurückschneiden, damit sie sich besser verzweigen (Ich frage mich, ob sie sich dadurch wirklich besser verzweigen, weil sie auf der Seite eigentlich keine Knospen haben) oder soll ich die Palmkätzchen einfach nur ohne Zurückschneiden der Wurzeln einpflanzen? Wenn doch, wie viel?

...zur Frage

Mein Rasen wächst nicht wieso?

Hallo liebe Community,

Ich habe ein Problem mit meinen Rasen im Garten. Der Vermieter musste Wasserrohre verlegen also rief er eine Firma an und die haben in unseren Garten die Erde ausgehoben und Wasserrohre verlegt und das Loch wieder zu gemacht. Nachdem wächst auf den Boden kein Gras mehr. Wir haben auch solche Samen gekauft damit das Gras wächst aber nichts hilft. Wollte jetzt fragen wieso da nichts mehr wächst und was man dagegen machen kann.

LG Ante

...zur Frage

Blumenerde im Wald ausschütten?

Kann ich alte blumenerde einfach im wald ausschütten? ich weiß nicht, was mit der schon alles gemacht wurde, die ist noch von unseren vormietern. kann ich die erde trotzdem einfach im ward ausschütten?

...zur Frage

Darf man kleine Lavasteine als Drainage für die Blumenerde verwenden?

Hallo, ist es erlaubt kleine Lavasteine in die Blumenerde unterzumischen bzw. darf man sie als Drainage verwenden?

...zur Frage

Oh nein! Ich glaube meine Blume schimmelt! Ist das weisse Schimmel?

Ich habe plötzlich an meiner Blume in der Erde eine weisse Stelle bemerkt die wie Watte aussieht so viel ich weiss wird das auch so bei  manchen Esswaren, ist das Schimmel bitte hilft mir?! Wenn ja was muss ich dagegen machen?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?