Eignet sich dieser Trainingsplan zum (zügigen) Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich würde nicht soviel joggen, sondern Kraftsport, Kraftsport und nochmal Kraftsport. Dazu viele Proteine und dann läuft das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Dir gehts genau wie mir vor 2 Jahren :D, die Seite hat sehr gut Übungen, aber dieser Plan ist wohl nicht so gut für einen Anfänger...

Du machst also folgendes:

1). Kcal verbrauch pro Tag berechnen und ca. 200-500 drauf legen, damit ein Überschuss entsteht, wenn Du sport machst muss Du dies natürlich auch ausgleichen also pro Sport nochmal 200Kcal drauf!

2). Dann achtest Du mega fu deine Ernährung, der überschuss ist enorm wichtig, dazu eine gesunde Eiweiss zufur (pro 1 Kg Körpergewicht 1,5-2G Eiweiss), Obst und Gemüse, sowie 1x Wöchntlich Fisch und weisses Fleisch (pute/Hänchen etc.)

3). Trink viel, das ist das a. und o. sonst stagniert dein Stoffwechsel!

4). 2 mal die Woche einen GK-Plan mit je anfangs 3Tagen erholungsphase und nach 1 -2 monaten 2 Tagen.

5). Im GK- Plan musst Du mit den großen Muskeln anfagen und Du solltest erstmal ohne Geräte trainieren.

6). Wechsele alle 2 Trainings die übungsvielfalt!

Wenn Du dies beachtest erhällst Du 100%ig nach 2 Monaten erste gute Erfolge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macaron123
12.07.2016, 17:58

wie berechnet man denn seinen kcal-verbrauch?:o :-)

0

INHO nein. Erstens ein 3er Split ist für Anfänger nix. Der bringt nur was, wenn der Ganzkörper-Plan ausgereizt ist - und du 6x / Woche trainierst.

Zweitens: Am Anfang wirst du ein paar Fortschritte machen, aber auf Dauer ist es für den Muskelaufbau nix. Man kann einen athletischen Körper bekommen - zum effektiven Muskelaufbau musst du echtes Krafttraining machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig Ausdauer. Denn Cardio verbrennt Muskeln. Einfaxh so viele gute Kohlenhydrate essen wie es nur geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Total falsche Ansätze für ''zügigen Muskelaufbau'' Joggen und Schwimmen hat nichts im Muskelaufbau zu suchen und was das rauslassen von Süßigkeiten bringt weiß ich auch nicht direkt. 

Schweres Krafttraining in Verbindung mit einem Kalorienüberschuss ist das A und O für einen ''zügigen Muskelaufbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitivus
12.07.2016, 23:21

Nein, kein schweres, das ist gut für die muskelkraft an sich, aber die Ausdauer muss auch enthalten sein, es muss ein Kompromiss davon sein, einfahc is es brennt trainieren das reicht schon!

1

Was möchtest Du wissen?