Eignet sich der Römertopf zur Brotlagerung um es lange frisch zu halten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das gibt´s wohl nicht, dass ein Brötchen nach mehreren Stunden noch knusprig ist, egal wo man es lagert. Es geht bei dem Römertopf wohl eher darum, dass das Brot nicht trocknet. Dafür reicht eine normale Brotkapsel, oder der Kühlschrank. 

Um dein Brötchen wieder knusprig zu bekommen, brauchst du einen Toaster mit Aufsatz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erwartest du , bei vermutlich Brötchen aus dem Supermarkt oder vom Bäcker?

Heutzutage kommen die meisten dieser Erzeugnisse aus fertigen Teiglingen, zu Cent preisen Tiefgefroren direkt aus China. Das gilt im übrigen meist auch für Süßgebäcke und Teilchen jeder Art.

Wenn du Brötchen länger aufheben willst gibt es einen einfachen Trick, selbst Backen, und eingeweichte Kerne  (möglichst über Nacht) in den Teig vermengen. Roggenteig, hält auch etwas besser die Feuchtigkeit, also mit untermengen.

Das dauert auch nicht wirklich lange, und ist eigentlich recht wenig Arbeit, mit ein wenig Erfahrung. Wenn du eine Gefrier Möglichkeit hast, friere einfach portionsweise den Teig ein, und kannst so deine Brötchen auch Wochen im voraus Herstellen. 

Auf diese Weise bleibt dein Brot, an der frischen Luft ca 6-7 Tage Essbar, und Brötchen ca 3 Tage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?