Eignet sich das Zebra Kite Checka 3 zum Kitesurfen http://www.kiteshop-berlin.de/zebra-checka.html Und welche Größte bräuchste ich mit 16 und 75 Kg Körpergew.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, natürlich kann man mit jedem Zugkite auch Kitesurfen, den Zebra würd ich dennoch nicht fürs Kitesurfen empfählen. Mit 3 qm ist er für den Körpergewicht auch maximal zum Lernen oder bei Starkwind geeignet.
Zudem wird der Zebra mit Handles statt einer Bar ausgeliefert - fürs Kitesurfen hat sich seit Jahren die Bar durchgesetzt, und das hat seinen Grund.

Welche Kitegröße Du brauchst hängt sehr stark vom Typ des Kites (Matte oder Tubekite) sowie vom Revier und dessen durchschnittlichen Windverhältnisse ab.

Wenn es ein Tubekite sein darf und Du meist bei rund 4 Windstärken aufs Wasser gehst wirst du mit einem 12er oder 14er gut beraten sein.

Allerdings kommst Du mit nur 1 Kite an fast keinem Spot dieser Welt aus - lass Dich im Shop beraten oder sprich ein paar Kiter an genau jenen Spots an, an denen Du in Zukunft kitesurfen möchtest. Am besten machst Du an Deinem zukünftigen Spot einen Kurs - dann kannst Du auch gleich den Kitelehrer um seine Meinung zum Thema fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?