Eignen sich LED-Leuchten als Tannenbaumbeleuchtung oder wirken sie unnatürlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Troyo,

ich selbst habe mir im letzten Jahr eine LED-Weihnachtsbaumbeleuchtung angeschafft. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich totaler LED-Fan und davon überzeugt bin, dass das in jeder Beziehung die Technik der Zukunft ist. Eine LED-Baumbeleuchtung hat so viele Vorteile. Sie wird nicht so heiß, wie die kleinen Glühlämpchen und damit muss man sich nicht mehr solche Sorgen um Überhitzung und mögliche Brandgefahr machen. Außerdem verbrauchen sie extrem wenig Strom und man kann bedenkenlos das Licht den ganzen Tag eingeschaltet lassen. Die Lichtfarbe ist eine Frage der Qualität und der Farbe, die du auswählst. LEDs gibt es in vielen Farben und als RGB ist sogar ein Farbwechsel möglich, wenn man's mag. Ich mags nicht und habe mich für warmweiße Lämpchen entschieden. Wichtig ist, dass du beim Kauf auf Qualität achtest, denn sonst ist warmweiß immer noch kühl und funzelig. Eine Qualitäts-Weihnachtsbaum-Beleuchtung kostet vielleicht ein oder zwei Euro mehr, als eine vermeintlich billige vom Discounter. Aber man hat mehr Freude, denn das warmweiße Licht wird durch RGB-LEDs oder anderweitig durch Mischung erzeugt und nicht durch bloße Beschichtung. Ich empfehle dir den Fachhandel oder den Online-Shop www.1-led.de. Dort habe ich meine Lichterketten her und bin wirklich zufrieden damit.

BG

Ökotheo

bei ner LED-Beleuchtung hast du den Vorteil das du nicht in nem Jahr die kaputten Gluehlampen suchen und durch ne Hand voll neue ersetzen musst

ist sicher geschmackssache. also wie echte kerzen sehen sie natürlich nicht aus.

Was möchtest Du wissen?