Eigentumswohnung privat verkauft. Muss ich Maklergebühren Zahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  1. Hat der Hausbewohner die Verkaufsabsicht vom Makler erfahren oder von Dir. Wenn von Dir brauchen beide Seiten keine Provision zu bezahlen, wenn Du im Maklervertrag den Eigenverkauf vorbehalten hast.
  2. Wenn Du einen Exklusivauftrag dem Makler erteilt hast und Dich verpflichtet hast, alle Interessenten dem Makler zu melden, wird wohl die Provision von beiden Seiten fällig werden, da Du dann gegen den Vertrag verstoßen hast, wenn Du den Interessenten nicht dem Makler gemeldet hat. Genaueres kann Dir aber nur ein Fachanwalt oder der Haus- und Grundbesitzerverein mitteilen.

Na ja, wenn ich tanke, muß ich auch bezahlen. Ob ich nun fahre oder nicht, oder? Werfe doch schlichtweg einen Blick in den Vertrag, oder?

Peschke90 02.09.2013, 12:45

Aber wenn kein Benzin rauskommt sondern nur Wasser? Ist nicht das gleiche.

0
schleudermaxe 02.09.2013, 17:52
@Peschke90

....und? Wurde der Maklerauftrag gekündigt oder steht dort (von Dir) vereinbart ein Anspruch auf Honorar?

0

"Im Vertag steht: ich müsse jeden Käufer zuerst zu den Makler schicken." Somit wäre das geklärt, Du musst den Interessenten an den Makler (ohne "r"!) verweisen. Hat der Bewohner die Kenntnis, dass Du verkaufen möchtest, nicht vom Makler und nur von Dir, dann gäbe es die Möglichkeit, den Maklervertrag auslaufen zu lassen (oder fristgerecht zu kündigen) und dann den Kauf direkt mit dem Bewohner abzuwickeln.

Das kommt auf Deine Vereinbarung mit dem Makler an. Und zahlen muss eigentlich der Käufer, der hat das Problem.

Peschke90 02.09.2013, 12:51

Beide Seiten zu je 3,57% Der Käufer soll ja nicht mehr Zahlen als vereinbart. Das würde ich nicht für fair halten.

0
Seehausen 02.09.2013, 13:12
@Peschke90

Wenn Du das so unterschrieben hast habt ihr beide das Problem. Bei GF kann Dir da niemand helfen; hättest eine Vermittlungsfrist oder eine Klausel bei Untätigkeit aufnehmen müssen. Jetzt kommst Du um den Makler nicht drumrum.

0
AchIchBins 04.09.2013, 00:27

"zahlen muss eigentlich der Käufer"...warum? In Deutschland wird die Provision weitesgehenst auf Käufer und Verkäufer aufgeteilt.

0
Seehausen 04.09.2013, 09:56
@AchIchBins

Das kann vereinbart werden, ist aber in Deutschland nicht üblich. Irgendjemand hat Dich über'n Tisch gezogen!

0

muss der Käufer zahlen, nicht du.

AchIchBins 04.09.2013, 00:24

Unsinn. Keine Ahnung = dann bitte auch keinen Beitrag.

0

Lies dir deinen Maklervertrag durch da muss alles genau beschrieben sein.

Peschke90 02.09.2013, 12:49

Es geht mir nicht um die Bezahlung. Sonder um jemand zu bezahlen der es verdient hat. Im Vertag steht: ich müsse jeden Käufer zuerst zu den Makler schicken.

0

Was möchtest Du wissen?