Eigentumswohnung Nebenkostenerhöhung durch neues Mitglied?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun wollen sie eine 3. Person mit einschreiben .

Warum und wer sind sie?

Erhöhen sich dadurch Nebenkosten ,wenn ja um wieviel ?

Wenn Kosten nach Personen abgerechnet werden möglicherweise.

Um wie viel kann hier keiner sagen.

Nebenkosten bei ETWs heißt, für die Eigentümer, übrigens Hausgeld. Und das ist mehr als die Nebenkosten die ein Mieter zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so jedenfalls hier bei uns. Die Kosten und Lasten mussen geleistet werden gemäß WiPlan und der hat zum Glück nichts mit den jeweiligen Eigentümern am Hut. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nebenkosten sind teilweise personenanabhängig. Wasser, Abwasser Müllabfuhr, Diese können dann natürlich angepasst werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Joline007 12.05.2016, 20:02

Um wieviel kann es sich in etwa erhöhen 

0
DerHans 12.05.2016, 20:07
@Joline007

pauschal könnten diese Kosten dann um 50 % erhöht werden  

Von 2 Personen auf 3 wäre ja bekanntlich eine Erhöhung um 50 % 

Wenn diese dritte Person nur "angeblich" dort wohnt, kann man da ganz schnell einen Verstoß gegen das Meldegesetz konstuieren

1
Joline007 13.05.2016, 10:34
@DerHans

Wie soll es denn überprüft werden ,ob die Person dort wohnt oder nicht. Wenn die Wohnung gemietet werden würde wäre es eventuell irgendwie noch möglich. Es ist aber eine Eigentumswohnung,die nur noch nicht abbezahlt ist 

0
DerHans 13.05.2016, 11:30
@Joline007

Egal, wie du es drehst und wendest.

Hier soll scheinbar der Sozialstaat betrogen werden. Genau das soll ja durch die Änderung der  Meldegesetzgebung verhindert werden.

1

Eigentumswohnung noch nicht abbezahlt

Ich verstehe nicht, was das damit zu tun hat.

Nun wollen sie eine 3. Person mit einschreiben

Was meinst du mit einschreiben? Die soll auch dort wohnen? Da die auch Wasser etc. verbraucht, werden sich die Nebenkosten schon erhöhen, aber erst nach der nächsten Nebenkostenabrechnung. Um wie viel ist natürlich davon abhängig, wie sparsam diese Person ist. Kommt auch darauf an, welche Nebenkosten personenzahlabhängig sind (wahrscheinlich eher wenige).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Joline007 12.05.2016, 19:44

Ja die Person soll auch dort wohnen jedoch nur auf dem Papier 

0
Zakalwe 12.05.2016, 19:46
@Joline007

Ja die Person soll auch dort wohnen jedoch nur auf dem Papier 

Was bedeutet "nur auf dem Papier"? Was macht das für einen Sinn?

0
DerHans 12.05.2016, 20:08
@Zakalwe

Da soll eine tatsächliche Anschrift verschleiert werden. Ein ganz klarer Verstoß gegen das Meldegesetz.

0
anitari 12.05.2016, 20:17
@Joline007

Ist die Person meldepflichtig, sprich mindestens 16 Jahre alt, geht das nicht so einfach. Denn für die Ummeldung braucht diese Person die Wohnungsgeberbestätigung.

Und nochmal, wer sind sie die eine 3. Person "einschreiben", was immer das auch heißen soll, wollen?

Du schreibst etwas in Rätseln.

1
johnnymcmuff 13.05.2016, 12:41
@DerHans

Kann aber auch sein, dass die Person nur eine zustellungsfähige Adresse haben will, weil sie sich überwiegend bei Ihrem Freund oder Freundin aufhält.

Vielleicht aber auch Sozialbetrug.

0

Die Posten die in der Nebenkostenabrechnung nach Personen abgerechnet werden, müssen dann angepasst werden.

Was das ausmacht kann hier keiner beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?