Eigentumswohnung Mängel / Parkett Rillen sind normal? u.s.w

7 Antworten

Etwas wirr das Ganze, für mich. Also ein Neubau, der nicht fertig ist, aber eine Wohnung ist fertig, aber nicht so richtig und diese wird bewohnt, gilt also als fertig abgenommen und jetzt soll geklagt werden. Gegen wen denn bitte und warum? Für Gebäudeschäden dürfte zuständig sein die WEG und ein einzelner ET hat damit wenig am Hut. Für rein wohnungsbezoge ist zuständig, der Käufer und der kann doch seinem Verkäufer und ohne Klage und ohne Gericht auf solche Kleinigkeiten hinweisen und Nachbesserung abverlangen und vielleicht weiterin die Restsumme vom Kaufpreis einbehalten, wenn es denn gravierende Vorkommnisse sind. Was eine Immobilienfrau damit zu tun hat, verstehe ich auch nicht.

Wir sprechen hier doch wohl von deiner Eigentumswohnung?

Das können Baumängel sein, die noch währden der Garantiezeit kostenlos behoben werden können/müssen.

Schriftlich festhalten und dem Verkäufer/Bauunternehmen und in Kopieform der Maklerin mit Fristsetzung per Einschreiben/Rückschein zukommen lassen.

Keine Zeit vergeuden!

Also Rillen im Parkett ist nicht Normal! Dann wurde er Falsch geschliffen! Und wenn die Wand schnell dreckig wird , wird es wohl billige Baumarkt Farbe sein fü 15,- pro Eimer!

Also den Parkett würde ich zu 100% beanstanden! Zur NOT einen Gutachter dazuholen!

Was möchtest Du wissen?