Eigentumswohnung getauscht, Grundbuch korrigieren lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um die Grunderwerbsteuer kommt ihr bei dem Vorhaben nicht drum herum. Das wären dann wohl - berechnet nach dem Wert der Gegenleistung - rd. 45.000 €. Sind die Wohnungen bezahlt? Andernfalls müssten die Gläubiger auch noch mitmachen, was zusätzliche Kosten verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter "korrigieren"? Die einzige Möglichkeit ist, das Eigentum an den jeweiligen Wohnungen auf den jeweiligen Bewohner zu übertragen. Und hierfür fallen Notargebühren und Gerichtskosten an, das ist nicht zu vermeiden. Ansonsten könnt ihr natürlich auch an der internen Absprache festhalten, aber das wird früher oder später zu Problemen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mmh, wenn Ihr ohnehin keine gegenseitigen finanziellen Ansprüche habt, könnt Ihr Euch die Wohnungen wechselseitig schenken. Dann fällt nach § 3 Grunderwerbsteuergesetz in Verbindung mit § 7 Erbschaftssteuergesetz keine Grunderwerbsteuer an, möglicherweise jedoch Schenkungssteuer. Bei der Schenkungssteuer gibt es bei Schenkungen unter Blutsverwandten jedoch recht hohe Freibeträge. Ein Vater kann jedem seiner Kindern z. B. 400.000 Euro schenken, ohne daß die Schenkungssteuer greift. Wie hoch der Freibetrag bei Schenkungen unter Geschwistern ist weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
31.10.2016, 16:23

Man kann sich nicht gegenseitig Sachen "schenken" und meinen, dass das dann steuerfrei sei.

0

Die Wohnungen sind alle bezahlt. Besteht keine andere Möglichkeit? Das würde bedeuten (Grunderwerbsteuer 45000,-) wir verkaufen uns gegenseitig die Wohnungen obwohl keine Finanziellen Leistungen untereinander getätigt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Notarkosten wie Eintragungskosten wären kein Problem. 3000 Euro würden wir in Kauf nehmen. Allerdings schrecken uns die staatlichen Kosten ab. Wie hoch und ob hier Grunderwerbsteuer entsteht!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da du eh einen Notar brauchst, kann er dich dazu auch beraten, welche Möglichkeiten es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?