Eigentumswohnung: Abmahnung wegen Gartenschrank auf Balkon?

5 Antworten

Schau mal in Eure Gemeinschaftsotdnung, oftmals findest Du die bei der Teilungserklärung. Es kann schin sein, dass Ihr nichts aufstellen / anbringen dürft, was die Fassade optisch verändert. 

Dabei ist es leider egal, in welchem Stock Du wohnst.

Die Verwaltung kann Dich natürlich drauf hinweisen, dass Du das entfernen musst.

Bei einer Eigentümerversammlung könnte man einen Beschluss dagegen erwirken.

Du kannst diesbezüglich Euren Eigentümerbeirat anrufen, die können Dir Auskunft geben, was erlaubt ist diesbezüglich, und was nicht.

Den "Einen", der stänkert, gibts in nahezu jeder Eigentümergemeinschaft - leider.

46

Der Verwaltungsbeirat muss das nicht wissen. Ist auch gar nicht sein Aufgabe. Die Verwaltung muss es wissen. Eine Eigentümer kann bei der nächsten Eigentümerversammlung einen beschlussfähigen Tagesordnungspunkt dazu beantragen.

0
25
@Niklaus

Schon klar, aber der Eigentümerbeirat wird die Gemeinschaftsordnung kennen, im Gegensatz zum Fragesteller.

0

Die Gemeinschaftsordnung dürfte die Zweckentfremdung von Balkonen als Lagerstätte für Schränke etc. verbieten. Einfach mal reinschauen wozu Sie sich mit dem Kauf der Wohnung in der Teilungsnerklärung mit Verwaltervertrag und Gemeinschftsordnung so allem Möglichen unterworfen haben.

Warten Sie einfach mal das Schreiben der Verwaltung ab und nennen Sie aus Ihrer Sicht zulässige Gründe für die Aufstellung von Schränken auf dem Balkon, was schon recht ungewöhnlich anmutet.

13

Was ist daran ungewöhnlich? Weil ein Gartenschrank da steht, ist der Balkon doch nicht zweckentfremdet oder als Lagerstätte genutzt😆 es gibt keine Hausordnung. Bzw. ANGEBLICH eine von 1984. In der TE steht dazu nix.

0
56
@lulu77

Für Siei mag das zustellen von Balkonen, die dem Aufenthalt der Bewohner und weniger deren Schränken an der frischen Luft bau zweckmäßig gedacht sind, gewöhnlich erscheinen, anderen Menschen offenbar nicht.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie sich da keinen Ärger aufgrund der Gemeinnschaftsordnung bzw. der Hausordnung einhandeln, können Sie doch beruhigt weiter zubauen!

0
46
@lulu77

Es stört aber unter Umständen wegen des Fremdkörpers in der gemeinsamen Fassade. 

0

Mit Handhubwagen gerollt. Mit Abmahnung gedroht. Wäre die gerechtfertigt?

Ich arbeite im Lebensmitteleinzelhandel. Das habe ich natürlich nicht im Laden gemacht. Ich habe auf der Rampe gearbeitet. Wenn die Strecken zum laufen weit sind stehen meine Kollegen und ich manchmal auf dem Handhubwagen und rollen damit. Im Laden wäre es ja wegen den Kunden zu gefährlich. Das letzte Mal hat mich der Chef dabei erwischt. Habe einen Anpfiff bekommen. Er hat gesagt, dass ich im Wiederholungsfalle eine schriftliche Abmahnung bekomme. Wäre die gerechtfertigt.

...zur Frage

Nachbar unterstellt uns Geruchsbelästigung! Was tun?

Guten Tag, Mein Freund und ich leben knapp zwei Jahre zusammen in unserer ersten Wohnung. Wir haben den Tipp von einem guten Freund bekommen damals, da dieser gleichzeitig der Sohn der Vormieterin war.

Danach ging eigentlich alles sehr schnell wir wurden uns alle einig und schlossen den Mietvertrag ab. Bei der Schlüsselübergabe dann verabschiedete sich die Mum unseres Freundes mit den Worten "ihr werdet noch viel Spaß haben mit dem" Damit meinte sie den Hausmeister, der übrigens die Wohnung neben unserer hat. Wir wohnen in einem Block, aber er ist wirklich schön wunderschöner gemeinschaftsgarten das einzige was mich beziehungsweise uns stört ist das der Balkon des Hausmeisters direkt an unseren angrenzt! Da ist also nicht viel Platz für Privatsphäre. Ich dachte mir nicht viel dabei.. Schließlich empfand ich ihn als ganz normal. Aber meine Meinung änderte sich schnell

Nun ja weiter im Text, wir haben uns dann eingerichtet.. Es hat ca ein Jahr gedauert bis wir den Balkon komplett hatten mit sichtschutz usw zudem hatte mir mein Freund ein Kätzchen zum Geburtstag geschenkt also haben wir auch noch ein Katzennetz montiert natürlich nicht in die Fassade verschraubt da dies verboten ist.

Schien ihm nicht so sehr zu gefallen. Genausowenig wie meine dekoration auf dem Balkon. Ich liebe Buddha paletten und mandala tücher alles in einem mein Balkon ist sehr bunt und gemütlich. Als ich die tücher aufhängen wollte anfangs als sichtschutz wurde ich von dem hausmeister direkt dabei "erwischt" Anstatt normal mit mir zu reden wurde ich direkt angemotzt vor den anderen Mietern die auf ihren Balkonen saßen ich könne mir das abschminken ich soll diese hässlichen Tücher sofort abhängen wir wären hier nicht bei den Zigeunern ... Gut.. die tücher hängen jz hinter meinem sichtschutz auf einer Höhe von 1,80 m.

Jetzt bekam ich jedoch eine Email aus dem Büro meines Vermieters Aus meiner Wohnung würde ein beißender Geruch kommen. Es wäre so schlimm, und riecht so sehr nach Katzenpipi und Katzenkot das innerhalb von 5 minuten nachdem ich die Balkontür öffne ein Geruch aufkommen der die Mieter der umliegenden Balkone belästigt. Wenn sich nichts ändert wollen sie einen Besichtigungstermin ausmachen und daran machen sie dann aus ob sie uns die Wohnung kündigen. Da dies nur Falsche Anschuldigungen sind habe ich einem Termin gern eingestimmt. Außerdem habe ich Freunde und Nachbarn gefragt diese bezeugten noch nie einen solchen Geruch bei mir vernommen zu haben. Ich ärgere mich darüber sehr. Da mir hier Sachen gegen den Kopf geworfen werden und ich bei meinem Vermieter schlecht dargestellt werde.. Mein Hausmeister arbeitet für mein Vermieter..

Was kann ich jetzt tun? Ist es überhaupt schlau etwas zu machen oder soll ich es ignorieren?

...zur Frage

Nachbarin sonnt sich nackt auf ihrem einsehbaren Balkon

Hallo, gestern war es wieder so weit. Wie schon den ganzen Sommer. Meine Nachbarin sonnt sich immer nackt auf ihrem Balkon. Dieser ist von allen Seiten einsehbar. Was tun? Anzeige?

...zur Frage

Was kann ich gegen eine Abmahnung vom Vermieter tun?

Ich habe eine Abmahnung von meinem Vermieter bekommen. Leider habe ich damit nicht das geringste zu tun.

Die Abmahnung lautet wg werfen von Gegenständen vom Balkon und Abfallentsorgung im Garten. Dazu muss man sagen ich wohne im EG eines Reihenhauses mit jeweils 8 Parteien pro Wohnhaus. Der Reihenhauswart erstreckt sich über ca. 15 Häuser.

Der Hausmeister hat in den letzten 10 Tagen drei mal je eine Getränkeflasche mit noch lauwarmer gelblicher (mit hoher Wahrscheinlichkeit Urin) "Originalton!!!!" im Bereich um ihren Balkon gefunden. Heute (14.01.2016) wurde der Hausmeister von einem Nachbarn angesprochen. Der Nachbar hat mich beobachtet, wie ich (unglaublich, ich bin so sauer) heute morgen (14.01.2016) eine solche Flasche vom Balkon geworfen habe.

Dann kommt noch ne Belehrung lt. § 27

.....und falls ich dieses Verhalten nochmals an den Tag lege , ist eine fristlose Kündigung unumgänglich......

BITTE HELFT MIR .......

Vielen Dank im voraus.........

...zur Frage

Wie weit darf mein Balkon zur Grundstücksgrenze ragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?