Eigentum von Minderjährigen?

7 Antworten

§1 BGB

Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.

Kinder sind somit rechtsfähig und können damit auch Eigentümer von Sachen sein.

Und wenn ja dürfen die Eltern es wegnehmen

Hier muß man Eigentum und Besitz unterscheiden. Eltern dürfen den Kind den Besitz, also die tatsächliche Sachherrschaft entziehen.

und für wie lange?

Mit der Volljährigkeit ende die Vermögenssorge der Eltern und das Kind kann als Eigentümer die Herausgabe verlangen.

Ja natürlich. Aber die Eltern können es durchaus „wegnehmen“. Sei es zur Verwaltung, also zum Beispiel geschenktes Geld anlegen oder zur Erziehung. Deine PlayStation dürfen deine Eltern dir zum Beispiel so lange wegnehmen wie sie es für nötig halten. Eigentümer bleibt man aber im Grunde erstmal trotzdem. Wenn die Eltern sie zb in deinem Namen Verkaufen würde dir das Geld daraus zustehen, was die dann zb auf ein Sparbuch packen können bis du Volljährig bist.

Ohne genaue Hintergründe zu kennen: Ja, Kinder können Eigentum haben. Ja, Eltern dürfen es wegnehmen. Zeitbegrenzung: Längstens bis das Kind volljährig ist, würde ich grob sagen.

Ja Kinder können Eigentum haben. Z. B. Ersparnisse (Geldgeschenke von Oma zu Geburtstag, Weihnachten....) oder Erbschaften. Das ist dann Eigentum des Kindes, die Eltern haben nur die Aufgabe das Eigentum bis zur Volljährigkeit des Kindes zu verwalten.

Auch Gegenstände können natürlich Eigentum des Kindes sein, und werden als erzieherisches Mittel gerne dem Kind weggenommen - wie das rechtlich aussieht weiß ich nicht...

Natürlich haben auch Kinder Eigentum. Die Eltern dürfen es nur zum "Schutz der Kinder" wegnehmen, also wenn du von deinem Geld Zigaretten oder starken Alkohol kaufst

Und was ist mit legalen Dingen? Düfmrfen diese auch auf unbegrentze Zeit wegenommen werden oder nicht?

0
@Exorius33

Soweit ich das weiß, nein. Da es immer noch dein Eigentum ist. Ich wüsste nichts legales, was dir schaden könnte und dann von den Eltern weggenommen werden kann

0
@CmdrAlbert

So ziemlich alles, wenn es erzieherischen Zwecken dient. Handy, Tablet,.... kann alles "eingezogen" werden.

2
@CmdrAlbert

Da fallen mir einige Dinge ein. Handy, Konsole, usw.

0
@Exorius33

Ja dürfen sie, wenn es der Erziehung dient oder deinem Wohl.

Das gilt auch für eine Spielkonsole, wenn du zu lange damit rumspielst und deine anderen Pflichten dadurch vernachlässigst.

Wenn du Details weglässt ändert sich dennoch nichts an den Tatsachen.

0
@Allyluna

Ja, aber auch nur bei "erzieherischen" Zwecken. Also wenn das Kind sich direkt oder indirekt selbst schadet

0
@Exorius33

Unbegrenzt ist das nicht erlaubt, aber bis zur Volljährigkeit könnten sie es dir wegnehmen.

1
@CmdrAlbert

Nein, da muss kein Schaden entstehen.

Und selbst wenn - der ist schnell konstruiert. Ich kann dir jeden beliebigen Gegenstand wegnehmen mit der "Ausrede": Du beschäftigst dich zu viel damit, darunter leidet die Schule - und das schadet dir.

0
@Allyluna

Ich hoffe doch das war ein Beißpiel...welche grausame Eltern nehmen ihren Kindern alles weg?

0
@CmdrAlbert

Natürlich war das ein Beispiel - aber da gibt es durchaus Eltern, die alleine auf diesem Wege "erziehen"....

0

Was möchtest Du wissen?