Eigentum. Hausgeld Abrechnung Nachzahlung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gleich in welchem Forum - die Antwort steht!

"wer weiß was":

Was haben Sie denn bezüglich der Rückstände des Vorbesitzers im Kaufvertrag vereinbart? Hat der versichert, dass keine Rückstände bestehen oder haben Sie bei der Kaufpreisfindung solche Beträge berücksichtigt? Falls der Verkäufer Sie über die betehenden Rückstände im Kaufvertrag getäuscht hat, dann stehen Ihnen Schadenersatzforderungen gegen den Verkäufer zu und Sie können Ihn sogar verklagen!
aldiadler 05.10.2010, 12:36

Auszug aus KV: ...haftet in Verbindlichkeit der eig. gemeinschaft die vor Besitzübergangfällig geworden sind , der Verk. im übrigen der Käufer...

0
schelm1 05.10.2010, 12:48
@aldiadler

Das ist der Punkt! Jetzt haben Sie die Klarheit aus dem Kaufvertragstext gewonnen, die ich angedeutet habe. Aus der Urkunde als Beweismittel können Sie jetzt gegen den Verkäufer vorgehen.

0

Was habt Ihr denn im notariellen KV bzgl. dieser Schulden vermerkt?

aldiadler 05.10.2010, 09:24

Im Vertrag steht: Hausgeld werden ab dem Kauf von uns bezahllt. Und über Schuldenübernahme kein Wort, da abrechnungen nicht verfügbar waren wegen Verwaltervechslung. DANKE

0
Randberlinerin 05.10.2010, 10:19
@aldiadler

Da hat Euch Euer Notar aber nicht gut beraten.. :-( jetzt kommen da doch weitere Unkosten auf Euch zu...

0

Was möchtest Du wissen?