Eigentümer Rückzahlung aus 2015?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

.... das kenne ich, auch meine Eigentümer wissen immer alles, schließen immer wieder solche Verträge, ohne einen Verwalter einzubinden.

Guthaben bekommt der, der am Tag der Beschlußfassung im Grundbuch steht, denn der ist ja in der Versammlung berechtigt zu entscheiden, so jedenfalls der BGH.

Auch eine etwaige Nachforderung geht zu seinen Lasten, wenn es denn eine gibt.

Die Vertragsparteien können natürlich an der WEG vorbei im "Innenverhältnis" etwas anderes vereinbaren. Die Grundsteuer ist ja auch betroffen, denn Zahlungschuldner bleibt ja der bisherige ET.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?