Eigentümer eines PKW

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entgegen gegensaetzlicher Behauptungen sagt der Besitz des Briefes nichts ueber das Eigentum am Auto aus. Ihr habt aber einen Kaufvertrag, mit dem ihr den Eigentumsuebergang an euch beweisen koennt (dass der Verkaeufer euch das Auto uebergeben hat, wird er wohl kaum bestreiten koennen).

Die Zahlungsnachweise braucht ihr bezueglich der Eigentumsfrage hingegen nur dann, wenn vertraglich ausdruecklich ein Eigentumsvorbehalt bis zur vollstaendigen Bezahlung vereinbart wurde. Wurde ein solcher Eigentumsvorbehalt hingegen nicht vereinbart, spielt es fuer die Frage des Eigentums ueberhaupt keine Rolle, ob ihr auch bezahlt habt oder nicht.

Da gibt es kein Problem. Ihr habt den Brief und bezahlt ist auch .Ihr seit damit rechtmäßiger Eigentümer

NORMALERWEISE ist derjenige der Eigentümer, der den Brief mit einem gültigen Kaufvertrag besitzt. Und da ihr Alles bezahlt habt, Auto auf euch umgemeldet, seid ihr die Besitzer!

Und jetzt?...Ihr habt den Brief, Ihr seid Eigentümer. Nachweise für die Ratenzahlung werdet Ihr sicher auch haben. Wo ist das Problem?

Oh das geht ja schnell hier. Super. Na ja über die ersten 3 Raten a 500 euro habe ich die belege gefunden. Die Schlussrate wurde mit einer Rechnung an den Verkäufer (wir haben eine Dienstleistung für Ihn erbracht) verrechnet. Den E-Mailverkehr gibt es aber leider nicht mehr. Ist ja jetzt auch schon fast ein Jahr her und zwischenzeitlich hatte ich einen Virus auf meinem Rechner und muste alles wieder neu installieren. Jetzt behaupt er er die letzte rate würde noch ausstehen.

0
@galileo1975

Naja, jetzt wird es bischen schwieriger!

Dann versuche mal irgendwie zu beweisen, dass du auch die Schlußrate bezahlt hast. Egal jetzt, ob durch Zahlung oder Erbringung einer Dienstleistung.

Trotzdem seid ihr die Eigentümer des Autos, der Streit bezieht sich eher auf die ausstehende letzte Rate.

0
@Klas1900

Trotzdem seid ihr die Eigentümer des Autos, der Streit bezieht sich eher auf die ausstehende letzte Rate.

Kommt darauf an, ob vertraglich ein Eigentumsvorbehalt bis zur vollstaendigen Bezahlung vereinbart wurde oder nicht. Wenn ja, geht es sehr wohl um das Eigentum am Fahrzeug. Wenn aber nicht, geht's nur um die letzte Rate.

0

Vertrag ist Vertrag, denn haben beide einzuhalten. Punkt

Der der den echten Brief hat ist der Eigentümer!

Was möchtest Du wissen?