Eigentlicher Grund für die Reise der Hobbits

4 Antworten

Glaube ich eher nicht. Was mir logischer vorkommt, wäre, dass er einen Verbündeten im Erebor (ist ja immerhin eine mächtige Festung) haben will.

Sicher nicht, da Gandalf und die anderen Zauberer nicht wussten, dass Sauron wieder aufersteht. Er hat Thorin und seinem Gefolge geholfen den Berg für sich zurück zu erobern. In Der Herr der Ringe sind die Hobbits auf der Reise um den einen Ring zu zerstören.

Kann es sein, dass es in den Büchern anders ist? Habe das hier gefunden

Im Auftrag des Weißen Rates dringt Gandalf 2850 erneut in Dol Guldur ein und stellt fest, dass es Sauron ist, der dort herrscht. Dort findet er auch Thráin, welcher ihm Schlüssel und Karte zum Erebor gibt. In jener Zeit bereitet die schlechte Lage im Norden Gandalf immer mehr sorgen. Da es die Königreiche unter dem Berg und von Thal nicht mehr gibt, sind die einzige verbliebene Macht im Norden, die Sauron trotzen kann, die Zwerge der Eisenberge. Doch gibt es auch noch einen Drachen im Berg, der von Sauron benutzt werden könnte. Gandalf brauchte also einen Plan, um den Drachen loszuwerden.

Als Gandalf das Auenland besuchen will, trifft er vor Bree zufällig Thorin Eichenschild, der ihn anspricht. Auch Thorin ist von der Lage beunruhigt und so begleitet Gandalf ihn zu seinen Hallen in den Blauen Bergen. Thorin, der auf Rache gegen Smaug sinnt, passt in Gandalfs Pläne, und so verspricht der Zauberer ihm jede Hilfe, die er bieten kann. Da Thorin jedoch von großen Schlachtplänen erfüllt ist, die in Gandalfs Augen hoffnungslos sind, verlässt dieser ihn wieder und geht ins Auenland, um dort nach Bilbo zu suchen, der ihm noch von seinem letzten Besuch im Gedächtnis geblieben ist. Den Hobbit selbst findet Gandalf nicht vor, hört aber Einiges über Bilbo von anderen Hobbits, das vielversprechend ist. Also kehrt Gandalf zu Thorin zurück, um ihn zu überzeugen, die Schlachtpläne fallen zu lassen und stattdessen heimlich vorzugehen und Bilbo mitzunehmen. Thorin lenkte schließlich ein. Jedoch wollte er Bilbo nur dann mitnehmen, wenn Gandalf selbst mitkommen und auf den Hobbit aufpassen würde.

Im Film war das anders, richtig? Beruht das dann doch auf das Buch?

Von den zeitlichen Abläufen war es im Film etwas anders, aber im Großen und Ganzen ist es dort auch so. Teilweise erfährt man das aber erst in der Extended Eddition.

0

Was möchtest Du wissen?