eigentlich sehr leicht ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Doch, die Steigung ist da! - nur nicht da, wo Du sie sonst immer vermutest. Die zwei Glieder des Funktionsterms (Steigung mit x und der y-Achsenabschnitt) sind einfach in einer anderen Reihenfolge, Du kannst sie aber in dem Fall beliebig umstellen.

y = -2 + 1/5 x = 1/5 x - 2

Und da kannst Du schon eher eine Steigung erkennen, oder? ;-)

5 nach rechts, 1 nach oben.

LG Willibergi

Eine Gerade kann auch mal anders herum dargestellt werden:

y = b + mx

b = -2           Schnittpunkt mit der y-Achse; von da aus
m = 1/5         5 nach rechts und 1 nach oben.

---

Summanden kann man in beliebiger Folge schreiben.
Das nennt man Kommutativität.

Pyradonis 30.06.2017, 01:05

Komplett falsch... Keinen Glauben schenken!

0
DrSong 30.06.2017, 01:09
@Pyradonis

Das was Volens da geschrieben hat ist absolut korrekt, wenn auch (0,-2) und nicht b = -2 der SchnittPUNKT ist. Wo genau ist Dein Problem?

Hier hat jemand eine ernst gemeinte Frage gestellt und jemand anders sich die Mühe gemacht, zu antworten, dein trollen ist unnötig.

1
Capo55 30.06.2017, 01:07

Also fang ich von 0 an und gehe 5 nach rechts und 1nach unten und was ist mit der 2

0
Volens 30.06.2017, 01:10
@Capo55

Du fängst nicht bei 0 an, sondern bei
- 2 auf der y-Achse. (Erster Punkt)
Dann 5 nach rechts und 1 nach oben. (Zweiter Punkt)

Verbinden, und zwar links und rechts über die Punkte hinaus!
Die Gerade ist fertig.


3
DrSong 30.06.2017, 01:14
@Capo55

Mach genau das, was Volens geschrieben hat!

Du scheinst noch nicht verstanden zu haben, was die Parameter in der Gleichung y = mx+b bedeuten:

Wenn Du x = 0 einsetzt erhälst Du y(0) = m*0+b = b. Also ist (0,b) immer der Punkt, an dem die Gerade die y-Achse schneidet.

Die Steigung wiederum ist definiert als m = (y2-y1)/(x2-x1), wobei (x1,y1) und (x2, y2) zwei beliebige Punkte auf der Geraden sind.

die Steigung m = 3 = 3/1 bedeutet also, dass Du einen Schritt in x-Richtung gehst und drei in y-Richtung, oder m = 3/1 = 6/2, also zwei nach rechts und 6 nach oben... Schau dir am besten die Übersichtsseiten dazu in deinem Mathebuch nochmal an - oder versuch es morgen nochmal, da wäre Dir sicher von allein aufgefallen, wo das Problem liegt ;-)

1

y=-2+1/5 x=1/5x-2

Jetzt siehst Du die Steigung, oder?

Vergleiche die Funktionsgleichung mal mit der allgemeinen Funktionsgleichung y = mx+b, die du schon kennen solltest.

Was ist da die Steigung? m oder b? Wo findest Du das in der Aufgabe oben wieder?

Generell: Wenn Du eine Funktion zeichnen sollst und gar nicht weiter weiß, setze ein paar Werte ein und schaue dir die Tabelle an.

Pyradonis 30.06.2017, 01:05

Komplett falsch... Keinen Glauben schenken!

0

Was möchtest Du wissen?