Eigenschaften von modernen Autos?


23.10.2021, 19:04

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr die Frage noch mal stellen könntet.

(oben rechts die 3 Punkte)

Gerne stelle ich auch eine Frage von euch noch mal. (einfach anfragen)

Das Ergebnis basiert auf 113 Abstimmungen

1) Umweltfreundlich / Geringer Spritverbrauch 50%
7) Bequem und Einfach bei Bedienung / Fahren 16%
5) Viele Features 12%
3) Schneller 6%
2) Crashsicherheit 5%
4) Komfortabler 5%
6) Modernes Design 5%

42 Antworten

1) Umweltfreundlich / Geringer Spritverbrauch

Das ist das Wesentliche, was sich geändert hat. Ein moderner Kompaktwagen kommt mit 5l Benzin auf 100km durchaus über die Runden, wo man vor 20 oder 30 Jahren noch locker 3l mehr verbraucht hat. Gleichzeitig bei einem erheblich besserem Schadstoffverhalten.

Crashsicherheit ist ein zweischneidiges Schwert, einerseits ist die Insassensicherheit gestiegen, gleichzeitig ist das Gefährdungspotential durch die immer größeren und schwereren Autos gewachsen.

Einfache Bedienbarkeit ist schon seit Jahren nicht mehr gegeben, dazu haben moderne Autos viel zu viele Funktionen, die von Hersteller zu Hersteller und teils Modell zu Modell völlig unterschiedlich bedient werden.

Viele Features, ja. Wenn man aber die Leute mal fragt, welches Feature, welches in diesem Jahrtausend entwickelt wurde, ernsthaft Komfort, Fahreigenschaften oä verbessert hat, kommen meist viele "Ähs".

Modernes Design ist relativ irrelevant, weils sowieso nur bis zum nächsten Facelift hält.

Schneller, in gewisser Hinsicht ja, wobei man dort schon wieder beginnt, zurückzurudern. Noch dazu kommt das höhere Fahrzeuggewicht.

Vielen Dank für deine Antwort !

Ich stimme dir bei jedem Punkt zu

1

Das ist das Wesentliche, was sich geändert hat. Ein moderner Kompaktwagen kommt mit 5l Benzin auf 100km durchaus über die Runden, wo man vor 20 oder 30 Jahren noch locker 3l mehr verbraucht hat. Gleichzeitig bei einem erheblich besserem Schadstoffverhalten.

Beim besten Willen, ich weiß nicht, wovon du redest.

Mein Auto ist 30 Jahre alt, damit ein Oldtimer. Vollelektronische Multipoint-Injection, also vor jedem Zylinder eine Düse. Lambda-Geregelt, Kaltlaufregler, G-Kat. Verbrauch zwischen 5 und 10 Liter, über 10 Liter komme ich nicht, einen modernen Turbobenziner gönnt sich bei gleicher sportlicher Fahrweise oft sogar noch mehr, da die Karren nur noch für den Zyklus entwickelt werden, und der von der Realität oft so weit entfernt ist, wie Australien zu uns.

2

Welcher Kleinwagen soll vor 20-30 Jahren 8 und mehr Liter gebraucht haben?

Damit und auch weniger bewegte man damals Mittelklasse Limousinen aus der 1,6-2L Hubraumklasse mit 100-120PS.

1

Gerne würde ich die höhere Effizenz auswählen, jedoch wird diese durch übermäßige Ausrüstung und Übermotorisierung wieder zunichte gemacht und zwar weit über das Maß hinaus, was für besseren Komfort oder bessere Sicherheit erforderlich wären.

Im Endeffekt schlucken die Autos gemessen an ihrem Können einfach zu viel.

Danke für die Antwort!

1

Schwerer und zwangsläufig leistungsstärker als ältere Modelle derselben Kategorie.

Das heißt in vielen Fällen, mehr Spritverbrauch, mehr Ressourcenverbrauch, schwieriger zu recyclen und alles andere als umweltfreundlich.

Danke für deine Antwort

ja da behällt man lieber das schöne alte auto

0

Für mich ne Kombi aus Allem und zwar ne sehr gute Kombi

Ich lege Wert auf ne gewisse Optik und das auch innen, wobei hier mir die Haptik Sher wichtig ist und auf keinen Fall dieses moderne Mäusekino nur per Touch oder dann noch gar Spracherkennung

Für mich dann auch noch ne AHK nebst Minimum 2,2t Anhängelast und dann sind schon die Spielzeug-E-Autos raus...

Vielen Dank für deine Antwort !

0
Minimum 2,2t Anhängelast

Ja, sowas braucht man für die täglichen Fahrten mit Pferdeanhänger von München ans Nordkap und zurück OHNE Pinkelpause! /ironie
(Die wenigsten Verbrenner haben so eine Anhängelast.)

Spielzeug-E-Autos

Also wenn Tesla Model X (2268kg. 3,9sec. 0-100) und BMW iX xDrive50 (2500kg Anhängelast, 4,6 sec 0-100) für Dich "Spielzeuge" sind, dann würde ich eher sagen dass Deine ideologischen Scheuklappen etwas arg eng eingestellt sind...

0
@realfacepalm

Mein Verbrenner darf 2,4

Und wenn ich den vom Nachbar mir Ausleihe, dann kann ich sogar 3,5 anhängen

Tesla sicher nie im Leben und BMW kommt mir auch keiner ins Haus meh. Davon Mal ab, sind das beides SUV und auch sowas kommt mir nicht ins Haus

0
@realfacepalm

E-Autos sind Vieles. Aber garantiert nicht umweltfreundlich. Die Herstellung und spätere Vernichtung der Akkus sind extrem umweltschädlich.

3
@realfacepalm

2268kg ist nicht grade viel :/

und nur weil der tesla da schneller ist als ein bmw heißt das auch nicht das er cooler ist

WEnn du umweltfreundlich sein willst, dann kauf man sich kein Tesla sondern ein altes auto bzw behält sein aktuelles

alte sind sowieso viel cooler meiner meinung

1
@Blazer44
2268kg ist nicht grade viel :/

OK, ich korregiere von Pferde- zu beladenem Minibagger-Anhänger von München zum Nordkap und zurück OHNE Pinkelpause.

Lass mal die Kirche im Dorf. Nur weil irgendein exotischer Spezialfall nicht sooo abgedeckt wird, wie es Dir gefällt....

0
@realfacepalm

Ach das ist nicht nur ein Spezialfall. Das war nur 1 unter vielem

0
@1975Lars

Kein Mensch im Vollbesitz seiner Sinne und einem Hauch von wirtschaftlichem Denken "venichtet" einen gebrauchten Akku.
Das ist ein Schauerhorrormärchen der E-Auto-Hasser. Abgesehen davon aufgrund der gegenwärtigen Gesetzgebung sogar illegal.

0
@realfacepalm

Einzelne Chemikalien, die für den Betrieb eines Akkus gebraucht werden, werden in armen Ländern, wie z. B. die auf dem afrikanischen Kontinent, unter menschenunwürdigen und lebensgefährlichen Umständen abgebaut. Ich empfehle Dir einmal in der ZDF Mediathek das " ZDF Magazin Royal" vom 12.11.21 anzuschauen.

Ausserdem werden Akkus sehr wohl vernichtet! Oder was machst Du mit Gegenständen die defekt und nicht mehr zu reparieren oder instand zu setzen sind?

Ich wage an dieser Stelle mal die These aufzustellen, daß E-Autos eine genau so große, wenn nicht größere, Umweltsauerei sind als PKW's mit Verbrennungsmotor.

Das Einzige was sich jeder Autofahrende fragen muß, bevor er sein Auto startet, ist ob er nicht auch Bus, Bahn oder Fahrrad für den Weg nutzen könnte.

0
7) Bequem und Einfach bei Bedienung / Fahren

direkt danach kommt die umweltfreundichkeit. das beinhaltet neben den emmissionen auch und vor allem, dass das auto kompakt sein muss, so dass man nicht 3 parkplätze braucht.

lg, anna

Was möchtest Du wissen?