Eigeness Restaurant?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für das Geld würde ich einen gelernten Koch engagieren, der schon gute Ideen mitbringt. Da die deutsche Küche iwie langsam ausstirbt, könntest du mit tollen deutschen Speisen sicher punkten. Und was die Deko angeht, toll, aber noch wichtiger wäre das Interieur des Gastraumes. DA solltest du ordentlich investieren, damit du dich von der "Menge" abhebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adolfoo
09.02.2017, 12:56

Vielen Dank für die Tipps die klingeln gut werde es machen . Möchtest du evtl bei mir als Kellner schaffen ?

0
Kommentar von adolfoo
09.02.2017, 13:38

Bin kein Fake !!!

0

Schau mal eine Folge "Kochprofis" und wie ausgebildete Köche über Restaurantbesitzer denken, die meinen, dafür brauche man keine passende Ausbildung. Mit der Idee bist Du Deine Kohle ganz schnell los und hast am Ende gar nichts oder einen Berg Schulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Skandal dass man ohne Qualifikation einfach ein Restaurant eröffnen darf. Das sollte in Deutschland endlich verboten werden!

Man kann ja auch keinen Friseursalon eröffnen ohne selbst Meister zu sein oder einen einzustellen.

Ebenso bei einer KFZ-Werkstatt.

Unfassbar dass das in der Gastronomie noch möglich ist.

Erfolg wirst Du jedenfalls keinen haben, einziger Trost.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst ein Restaurant eröffnen und machst dir erst Gedanken über Swarowski Steine und Wasserfälle an Wänden im WC? Sorry, aber so wird das nix! 

Verstehe mich nicht falsch, aber du musst erstmal paar Hochrechnungen machen...

Was kannst du mit deinem Guthaben machen? Was ist Sinnvoll? Wie schaut es mit Personal aus? Ist das Personal gut und geschult dafür und wenn es nicht geschult ist, hat es wenigstens Erfahrungen? Kann ich selber vielleicht mal Erfahrungen sammeln, indem ich bei einem Restaurant mal ein Monat mitarbeite und hinter die Kulissen gucken kann, also eine Art Praktikum? Wo wäre ein geeigneter Standort? Ist es Rentabel, also das was ich vor hab? Soll es ein gutes Restaurant werden oder eher ein Imbiss? Kann ich die Portionen bei Bestellungen oder Reservierungen richtig einschätzen oder brauche ich dafür vielleicht doch einen richtigen Koch? Kann ich immer die gleiche gute Qualität der Speisen garantieren? Welche Lieferanten lohnen sich? Wo sind Lieferanten? Welche Lieferanten brauche ich und was kosten diese? Was für eine Art Restaurant will ich auf machen (gute Deutsche Küche? Italienisch? Amerikanisch? Oriental? Schlesische Küche? oder was es da alles gibt) und und und! 

Diese Sachen solltest du erstmal klären und dann vielleicht auch schon im Vorfeld mal etwas Erfahrungen sammeln, irgendwo reinschnuppern um es aus einer anderen Perspektive zu sehen, also die vom Gast selbst! Viele machen auch Grundlegende Fehler! Sie haben zwar ein Super Lokal, es sieht hammer aus, klasse Ambiente, aber es fehlen die Speisekarte und die Kellner stottern sich dann vor dem Gast ein ab und versuchen die Speisekarte auswendig aufzusagen, vergessen dann natürlich die Hälfte oder vertauschen Preise...

Verstehst du was ich meine? Guck erst nach den Grundlegenden Sachen, dann kannst du auf die Oberflächlichen Sachen gucken! 

Hast du schon einen Standort oder ein Lokal? Woher willst du wissen, dass sowas wie Wasserfälle im WC möglich sind oder ob Swarowski Steine im Waschbecken zum Ambiente passen? Klar hat man seine Gedanken und Vorstellungen, aber man sollte erstmal gucken wo und wie und dann kann man sich Gedanken über diese Feinheiten machen! 

Standortbestimmung ist bei der Selbständigkeit ganz wichtig. Ist dann am Standort schon ein Lokal bzw. Restaurant drin gewesen? Ist da eine Küche drin, die ich mit übernehmen kann? Wie ist das Ambiente da? Passt dieses zu meinem Konzept, oder muss ich es umgestalten und bleibt dann noch das Geld für Swarowski-Diamanten?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polishboy
09.02.2017, 13:18

Und dann kommen auch noch Gesetze hinzu, über die du dich informieren solltest! Ausschank von Alkohol, Öffnungszeiten und solche Sachen...

0
Kommentar von adolfoo
09.02.2017, 13:28

Bei mir gibt es kein Alkohol

0

Ähm... Das ist ja hoffentlich nicht dein Ernst, oder etwa doch? Ich meine wenn ich so nen Haufen Geld erben würde denk ich doch auch nicht daran einfach mal so weils grad so lustig ist nen Restaurant zu eröffnen obwohl ich absolut keinerlei Ahnung von der Gastronomie habe. 

Und mal abgesehen davon nennt sich der Beruf inzwischen Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adolfoo
09.02.2017, 12:56

Ich will es aber so der

0

Pfannkuchen is toll. Oder Waffeln mit heißen Kirschen.
Rouladen mit Rotkohl und Klößen. Käsespätzle, oder einfach mal ne Hähnchenkeule. Da gibts tolle Rezepte auf Maggi.de

Ne mal im Ernst, lass es. Du kannst weder Kochen noch ein Restaurant führen. Du bist Elektriker.

Nur weil du mal nen Salat gemacht hast den deine Freunde nicht direkt wieder ausgespuckt haben heißt es nicht das du kochen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adolfoo
09.02.2017, 13:30

Ich mache es trotzdem

0

perfekt! klingt sehr gut!! ich komme sofort, wenn´s fertig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hier gibt es zwar Coole u. auch Süße, aber letzteres weniger, also träum weiter!

Deine erste Frage u. dann gleich so übertreiben, ich hoffe, das geht nicht so weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?