Eigenes Pflegepferd oder auf schulis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An Deiner Stelle würde ich den Schulbetrieb, in dem Du Dich ja anscheinend nicht unwohl fühlst, auf keinen Fall verlassen. Sollte die Möglichkeit bestehen, das mit dem anderen Pflegepferd zu kombinieren, ware das sicher auch schön. Aber beides  würde wahrscheinlich dann zu viel...?

Ich würde unbedingt immer den Platz bevorzugen, wo ich möglichst viel dazu lernen, und mich mit anderen austauschen kann! Und das ist bestimmt  grade auch  fur Dich besonders wichtig, weil du ja, wenn ich es richtig weiß, noch nicht sooooo viel Erfahrung hast?

Auch finde ich einfach die Gemeinschaft in so einer Reitschule meist recht anregend.

Dass ein privates Pferd mehr " wie ein eigenes " ist, kann ich übrigens  nicht so ohne weiteres bestätigen. Das stimmt nämlich nur so lange , wie man mit dem Eigentümer immer völlig einer Meinung ist - und das gibt es bei Pferdeleuten nun mal relativ selten. Auch hängt man sich oft sehr an so ein Pferd, tut alles dafür, und muss damit leben, dass man trotzdem nichts zu entscheiden hat - egal, ob privat oder Reitschule.

Wie auch immer - wer die Wahl hat, hat die Qual, und die kann Dir keiner abnehmen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also vorerst schonmal möchte ich nicht vorschnell über diese schulpferde urteilen. nur generell ist meine erfahrung dass schulpferde 1. meist eh "besetzt" sind und du dich 2. immer danach richten musst wann sie im unterricht gebraucht werden. also dh du hast nie die freiheit zu kommen wie du willst.


generell finde ich bei einem normalen pflegepferd einfach die tatsache besser dass nicht so viele in der suppe "rumrühren". mir persönlich ist es sehr wichtig dass das pferd auf mich fixiert ist(in deinem fall halt auch noch auf den besitzeer). die meisten reitschüler reiten nunmal untershciedlich und gehen unterschiedlich mit dem pferd um.da finde ich es besser wenn man genau weiss wie mit dem pferd wann umgegangen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaninchenAraber
04.06.2016, 15:19

Also die schulis werden höschstend zu 5. geritten. Da bleiben schon welche übrig. Außerdem sind da 2 minishettys die NIE geritten werden. Ja so sieht es halt bei mir aus :D

0

Wenn der Stall mit den Schulis näher ist, würde ich dahin gehen. Einfach weil du ja praktisch jederzeit ein Pferd zur Verfügung hast und dadurch noch die Bindung zu den Pferden, auf denen du reitest, stärkern kannst. Außerdem ist ein Schuli ein nicht so großer Aufwand wie ein Pflegepferd. Andererseits hast du dein Pflegepferd "für dich alleine". Sprich: es ist ja fast wie dein Pferd.

Was dir besser gefällt, musst du wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?