Eigenes Modelabel Gründen und Kleidung herstellen lassen - hat jemand da Ideen oder kennt bereits Firmen?

3 Antworten

Du kannst dich auch mit Designern zusammen schließen, also nicht direkt die großen wie Lagerfeld & Co. 

Aber es gibt ja auch die kleinen Designer, die erfolgreich sein. 

Eine Freundin, ist mit ihrer Arbeit sehr erfolgreich & hat dann auch Shirts, Pullover, Jutebeutel etc. produziert. Dazu hat sie sich mit einer Designerin zusammen geschlossen, die sie eh schon kannte. So kam das dann zustande. 

Die Desinger haben ja einfach schon die Ahnung & Erfahrung, wo & wie man was herstellen/produzieren lassen kann. 

Erstmal will ich ja gar keine "Designs" einfach schlicht mit Logo und fertig, da brauche ich also ja nicht mal wirklich einen Designer.

Und selbst wenn, kenne ich in meiner Firma bereits 2 Designer die da sicher helfen würden.

0
@Vyled

Habe ich auch nicht behauptet. 

Warum fragst du dann hier nach Hilfe, wenn du schon deine Conections hast?! 😉 

0

Wenn du ein eigenes Modelabel gründen willst, kommt auch dein Logo rein.

Allerdings ist das nicht so einfach, wie du dir das vielleicht vorstellst.

Da gehört nicht nur Kapital dazu sondern auch eine Vorstellung, wie es gefertigt werden soll. Da reicht es nicht, wenn du einfach nur eine Zeichnung hingibst. Da müssen die Produktionsschritte genau beschrieben sein. Am besten noch mit Arbeitszeit und eventuellen Kosten.


Naja die Frage ist für mich halt eher, ob es da nicht Firmen gibt, die damit eh Erfahrung haben. 

Sprich wo ich sage, ich hätte gerne in Größe XXL 100 Schwarze Shirts mit meinem Logo drauf und Label innen. Die größen usw müssten die ja eh schon etwa kennen oder ggf. würde ich gerne immer 2-3 Probeexemplare davon erhalten bevor 100 Stück hergestellt werden.

0
@Vyled

Du musst trotzdem einen Fertigungsplan haben. Die Firmen produzieren nicht auf gut Glück. Die wollen ja schließlich auch verdienen.

0

In Deinen, von Dir kreierten Modellen ist dann Dein Label drin, wenn Du es in Lohnarbeit, mit Deinen von Dir eingekauften und bezahlten Materialien von einer Firma Deines Vertrauens herstellen lässt. Das bedeutet natürlich dass Du der Firma entsprechende Stückzahlen anbieten kannst. In welcher Menge pro Art und Größe gehst Du denn aus?

Im Grunde will ich erstmal alles nur Online Vermarkten (Online-Shop inkl. Werbung auf Facebook & Co.) und etwa 100-200 Tshirts von "jeder" Farbe z.B.

Also z.B. 200 Schwarze, 100 Weiße, 100 Graue, 100 Rote, 100 Blaue oder ähnlich so das es etwa 1000 dann werden oder ähnlich.

Das selbe mit Pullovern usw

0
@Vyled

Würde das bedeuten dass Du je 100 schwarze in XS, S, M, L, XL und eventuell auch in XXL und XXXL anfertigen lassen willst, was dann pro Farbe zwischen 500 und 700 Stück wären, so dass der Auftrag 2 500 bis 3 550 Stück groß wäre. Die selbe Menge kommt dann auch bei Pullovern heraus.

0
@Novos

Was ich vergessen habe, ich bräuchte einen Hersteller für Übergrößen, das heißt AB XXL... bis zu 6XL etwa.

Alles drunter wollen wir nicht verkaufen oder herstellen lassen. Aber ja, etwa 50-10 Stück dann von XXL - 6XL z.B. in jeder Farbe. Hauptsächlich erstmal die Standardfarben, Schwarz,Weiß,Grau z.B.

0

Kann ich Trocknerflusen weiter verwenden?

Da ich die Flusen aus dem Trockner sammle, habe ich mir einen weiteren Verwendungszweck gedanken gemacht. Bei meinen abendlichen glässchen Wein, kam mir die IDEE. Kann man die flusen verwenden, um einen Pullover, oder andere Kleidungsstücke herstellen(durch filzen etc.) ?

Oder hättet ihr für den weiteren gebrauch andere Ideen ?

...zur Frage

Eigenes Online-Modelabel gründen, was brauche ich?

Hallo liebe Community, ich bin jetzt 26 Jahre jung und möchte nun nach meinem BWL/Logistik Abschluss mein eigenes Modelabel mit Onlineshop gründen. Meinen Markennamen und -logo habe ich bereits. Aktuell arbeite ich einen Businessplan aus. Ich würde gerne wissen was man im allgemeinen braucht und vor allem wieviel Startkapital man einplanen sollte. Meine Mode soll langlebig und unabhängig von den Trends und zu jeder Zeit tragbar sein. Vielen Dank für eure Tipps.

...zur Frage

- Basic Schnittmuster -

Hallo! Ich steh noch ganz am Anfang meiner "Nähkarriere". Habe mir jetzt einige Burda-Zeitschriften ausgeliehen, aber ich würde lieber mit einem einfachen Shirt anfangen. Jetzt habe ich überlegt, wo ich Basic- Schnittmuster herbekomme. Habe mir das so vorgestellt, dass es vllt ein Bucht gibt, in welchem es zb ein Schnittmuster für ein Standard Oberteil, im Sinne eines "Tops" gibt, dann Schnittmuster für normale Ärmel, für Puffärmel, für Sowieso-Ärmel, dann verschiedene Ausschnitt-Vorlagen, zv V-Ausschnitt, U-Boot, ...

Gibt es so eine Basic Sammlung zufällig irgendwo fertig zu erwerben/ herunterzuladen, oder kann mir einer sonst irgendwas empfehlen??

Liebe Grüße, Shii

...zur Frage

Eigenes Mode-Label gründen,auf was achten?

Hallo,

Ich bin 18 Jahre alt und interessiere mich sehr für Mode. Seit längerer Zeit, denk ich daran, meine eigene " Marke" bzw Label zu verwirklichen. Da möchte ich Kleidung von professionell und extra dafür bestimmte Online-Anbietern, bestellen und mein Logo draufdrucken lassen und online im Internet verkaufen.

Ich habe mir auch schon viele Gedanken darüber gemacht, aber trotzdem stelle ich nochmals die frage, auf was ich da genau achten sollte, falls Spezialisten unter euch sind. Bezüglich Gewerbeanmeldung, Kleidung, Bestellung, Verkauf, mit wie viel Geld bzw Starkapital ich rechnen muss etc?

Wäre euch wirklich sehr dankbar :)

Mfg und schönen Abend noch.

...zur Frage

Eigene Kleidung produzieren (Modelabel), aber wo?

Ich will meine eigenen Klamotten produzieren, habe aber keine Ahnung wie ich an Firmen oder Leute komme die Klamotten produzieren(will eigene Schnitte evtl usw)
Hoffe ihr könnt mir helfen! :)

...zur Frage

Kann mir jemand Textilproduktionen empfehlen (kleine Stückzahlen)?

Ich will ein Modelabel gründen, mit kleinen Stückzahlen anfangen, Druck, Stick, eigenes Label usw.
Freue mich über jede Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?