Eigenes Foto als Titelseite eines Magazins. Was sollte das Magazin dafür bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei, BuffaloPhil, da sie Hobby-Fotografin ist und die Auflage des Magazins nicht in die hunderttausende gehen wird, ist das zu erwartende Honorar vermutlich eher bescheiden. Sie sollte sich erkundigen, wie hoch des hauseigene Honorarsatz ist, und dann überlegen, ob sie´s dafür tut. Mein Rat: Ja. Denn: Ein Titelfoto ist ein gutes Renommee mit Aussicht auf mehr. Und so. Viel Erfolg! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehnvorzwei
17.05.2016, 16:35

Sternchens Dank!

0

Als wenn es nichts wichtigeres als Geld geben würde.Ich würde denen sogar das Bild umsonst geben,allein die Ehre mal ein Titelbild zu stellen, würde mir reichen.Und wenn sie mir ein paar Euro dafür geben,umso besser.Wenn man unverschämte Forderungen stellt,suchen sie sich eben einen Anderen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem möchte ich zustimmem.

zehnvorzwei wrote:

Mein Rat: Ja. Denn: Ein Titelfoto ist ein gutes Renommee mit Aussicht auf mehr.

Habe selber auch Bilder von mir (zur Veröffentlichung) günstig bis verschenkt vergeben.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Auflage und den Preis des Magazins an. Wenn das Magazin 10.000 Stück beträgt und z.B. 5 Euro kostet, würde ich mindestens 500 Euro verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?