Eigenes Fitness-Studio eröffnen?

3 Antworten

Ein BWL-Studium wäre hilfreich, wenn du selbstständig werden willst. Miete für so eine große Fläche in guter Umgebung kann gerne mal 10000 Euro pro Monat kosten.

Für ordentliche Sportgeräte, rechne mal mindestens 3000-7000 pro Crosstrainer, Laufband, etc. 

Personal brauchst du natürlich auch. Also Trainer, Sekretär, etc. 

Eine Lizenz brauchst du nicht, aber du musst dein Unternehmen natürlich schon anmelden. Ob es sich lohnt, hängt davon ab, wie viel du ausgibst, wie viele Mitglieder du hast und wie teuer es ist. 

Ich würde empfehlen in einer Kette einzusteigen und von dieser ein Studio zu öffnen, da du die Geräte gestellt bekommst. Solltest du lieber dein eigenes Ding durchziehen wollen, empfehle ich dir Sportgeräte auf Leasing zu kaufen.

Nun ja, 250.000 Euro sollte man schon als Investionssumme einplanen, wenn man ein vernünftiges Studio mit allem, was dazugehört, aufbauen möchte.

Sofern du keine geeignete Immobilie mit schon angelegten Sanitäranlagen und Umkleiden findest, musst du umbauen, oder neu bauen.

Was möchtest Du wissen?