Eigenes Buch drucken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe das schon mehrfach gemacht. Du musst den Text erst mal in ein DTP-Programm einfließen lassen (InDesign, QuarkXPress o.ä.), bei dem der Satzspiegel und die automatische Seitennummerierung schon definiert sind.

Dann druckst Du es aus, nimmst den bedruckten Seitenstapel und bedruckst die Rückseite. Dabei musst Du wie ein Schießhund aufpassen, dass keine doppelten Seiten eingezogen werden, sonst kommt alles durcheinander. Teste das erst mal an einem 20 Seiten-Stapel.

Da Du das Buch auf DIN A4 ausgedruckt hast (schön in die Mitte), ein Buch jedoch idealerweise so ca. 14 cm breit und etwas über 20 cm hoch ist, lässt Du den Papierblock in einer Druckerei mit einer speziellen Maschine beschneiden.

Damit gehst Du zu einem Handbuchbinder, suchst Dir dort Material und Farbe für den Deckelbezug aus. Der Buchbinder lumbakt das Papier und bindet das Buch und prägt den Titel usw. auf den Deckel, bei dem Du Dir Schrifttype und Farbe aussuchen kannst.

Unter den Titel lässt Du Dir ein rechteckiges Feld für das Titelbild vertieft einprägen (Bilder kann der Buchbinder natürlich nicht einprägen). Wenn das Werk fertig ist, druckst Du ein Bild aus, das genau in die Vertiefung passt und vorher laminiert ist. Das klebst Du sauber in die Vertiefung ein.

Fertig! meine Bücher kann niemand von echt verlegten unterscheiden, es sei denn, er sucht nach dem Verlegerimpressum oder dem Barcode. Ich hab sogar einen Handbuchbinder gefunden, der das so toll fand, dass ich Märchen schreibe, dass er pro Buch mit Leineneinband (!) nur 10 € verlangt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mychrissie
03.02.2015, 10:50

Ich weiß, das klingt ein wenig kompliziert. Aber ich habe mir auch Beispiele von Kleinstverlagen zeigen lassen, die das alles komplett anbieten. Die Gestaltung war auf peinlichste Art kitschig, die Gestaltung absolut unprofessionell und die Gesamtanmutung billiger als ein käufliches Taschenbuch. Deshalb habe ich von diesem "bequemen" Weg Abstand genommen.

0

Du kannst es zu einem Verlag schicken, die dir das Buch dann drucken und binden. Je nachdem ob es sehr gut ist, veröffentlichen sie es vielleicht sogar. Jedoch kostet das je nach Verlag etwas. Suche dir am besten einen unbekannteren. Meistens korrigieren sie dir auch die Rechtsschreibfehler etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarthorisCarter
31.01.2015, 20:41

Ein einzige Exemplar? eher nicht! Und wenn, dann ist das richtig teuer. Und auch das korrigieren gibts nicht für lau.

0

Es gibt noch kleine Buchbindereien (also ohne riesige Maschinen), die machen das für dich :)

Nur mit dem selbstgestalteten Cover könnte es schwierig werden, weil das klassische Bezugsmaterial für den Einband nicht bedruckbar ist. Das müssen ja strapazierfähige Materialien sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht über Amazon, die Einzelheiten musst du dir selber rausuchen, ich hab mit dem Laden nix am Hut.

Du kannst grundsätzlich über Amazon eigen Bücher verkaufen, gedruckt oder als E-Book

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?