Eigenes Airsoft Event, muss ich das anmelden auch wenns in den wald unsere familie ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Damit der Umgang mit Airsoftwaffen auf dem Grundstück überhaupt legal ist, muss es gewisse Voraussetzungen erfüllen.

• Erlaubnis vom Besitzer liegt vor, am Besten schriftlich (auch wenn der Wald der Familie gehört, würde ich mir das bestätigen lassen)
• es muss sichergestellt sein, dass kein BB das Spielgelände verlassen kann.
• das gesamte Gelände muss vor Betreten Dritter geschützt sein

Also entweder ihr habt um den Wald zufällig einen hohen engmaschigen Zaun oder eine hohe Mauer rundherum oder ihr müsst eine Safezone errichten.
Die Safezone ist eine vor Betreten geschützte Zone rund um das eigentliche Spielfeld. Die Zone muss mindestens so lang sein, wie die doppelte Reichweite der besten Airsoft, die ihr habt.
In der Safezone darf natürlich nicht geschossen werden, man muss den Anfang der Zone also für alle Spieler deutlich kennzeichnen.
Das Ende der Zone muss, wie gesagt, vor Betreten Dritter geschützt sein. Ein paar Warnschildchen reichen nicht.

Ist das erfüllt, habt ihr das Besitztum umfriedet - das ist Voraussetzung, um nicht sowieso beim Spielen gegen das Führverbot von Anscheinswaffen zu verstoßen.
Zusätzlich rate ich dringend, die zuständige Behörde zu informieren.

Und in einem Outdoor Spielfeld werden natürlich Bio BBs verwendet.

So weit mein Wissensstand.
Lg leNeibs!

Du musst dir eine Erlaubnis bei den Örtlichen Behörden holen da es sonst illegal ist. Abgesehen davon muss der Wald gewisse Sicherheits bzw. Vorschriften erfüllen.   

Kannst mal paar mehr infos geben dann kann ich dir vielleicht helfen.

Was möchtest Du wissen?