Eigener Webserver

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Uploadgeschwindigkeit zu ändern wäre viel einfacher als einen eigenen Server einurichten. Die Konkurrenz bei den Anbietern ist derzeit o groß, dass man auch etwas Günstiges finden könnte. ich würde eher in diese Richtung denken. Denn eigener Server ohne professionelle Erfahrung bringt nur noch viel mehr Unannehmlichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab seit vielen Jahren einen Webserver zu Hause laufen. Alleine schon wegen der Annehmlichkeiten, dass du dir mal flux ein paar Dokumente von zu Hause gesichert online abstellen und bei Bedarf abholen kannst. Eine kleine Website, die ein paar User bedient, kannst du damit auch betreiben. 40 Kb/s Up für ein bischen HTML ist machbar. Setz dir mal einen kleinen Server auf und probier damit rum. Wirst sehen, dass es nicht sinnlos ist. Downloads anzubieten ist natürlich nicht drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du je nach Zweck Deines Webservers eher vergessen. Dein Upload ist der Download für die Nutzer. Das wird also keinen Spaß machen. Selbst mit 200KBit/s ist es nicht sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?