Eigener Rhabarber - Stängel werden von Jahr zu Jahr kürzer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil der Rhabarber einen festen Standort hat, entzieht er dem nach und nach alle Nährstoffe und hungert sich so selbst immer mehr aus. Um gut zu gedeihen, ist er deshalb auf Dünger angewiesen. Meine Großmutter hat den Rhabarber daher noch direkt auf dem Kompost- oder sogar auf dem Misthaufen angesiedelt. Ich begnüge mich damit, im Frühjahr dem jugen Grün eine Handvoll Mineraldünger zu gönnen. Nach der Erntezeit decke ich den Wurzelstrunk mit Kompost ab.

Du kannst den Rhabarber auch nach 3 Jahren "umsiedeln" und auf einem anderen Platz neu pflanzen. Das machst du am besten, wenn die Erntezeit vorbei ist und die Blüte auch weg ist, also im Frühherbst. Dabei kann man auch sehr große Pflanzen teilen. Dann hast du im neuen Jahr 2 Rhabarberpflanzen und mehr zu ernten.

Was möchtest Du wissen?