Eigenen PC Zusammenbauen, wie ist das mit Der GRAKA?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grafikkarten brauchen üblicherweise einen PCIe x16 Steckplatz. Worauf du achten solltest, ist ob dein Netzteil Genug Leistung hat, um die GraKa zu versorgen.

Zum Arbeitsspeicher: Du musst schauen, ob dieser die richtige Bauform hat (Du brauchst bei diesem DDR3). Diesen gibts im Normalfall NICHT dazu, Hersteller ist aber beim Kauf egal

Außerdem: Achte darauf, dass du den korrekten Prozessorsockel hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valle2018
17.06.2016, 12:42

Ausführliche antwort, alles verstanden!

Vielen Dank, für die schnelle hilfe


0

Du kannst auf das Mainboard jede PCI-e 16x Garfikkarte raufstecken.

Dabei muss die Grafikkarte (ist bei Grafikkarten mit drei Lüftern oder bei besonders kleinen Gehäusen manchmal kritisch) auch mechanisch in das Gehäuse passen.

Zusätzlich muss dein Netzteil in der Lage sein, die Grafikkarte mit Strom zu versorgen. Dazu muss diese auch am besten über mind. 2x PCI-E Stromstecker (6+2 Pin) verfügen. Auf der sicheren Seite solltest du bei einem Singlesystem ab einem Marken Netzteil von 500W sein.

Nein extra Arbeitsspeicher benötigen Grafikkarten nicht der ist auf der Grafikkarte fest installiert 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das heißen, zu der Grafikkarte Arbeitsspeicher dazu? Arbeitsspeicher brauchst du immer, ob mit oder ohne Grafikkarte. Und du musst immer den nehmen, den dein Mainboard unterstützt. In deinem Fall DDR3. Aber nimm bitte nicht dieses Board, denn da kannst du nur diese Schrott-CPUs von AMD draufpacken.

Und ja da passt jede Grafikkarte drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valle2018
17.06.2016, 12:45

Ebenfalls gute antwort, zu dem Mainboard nochmal:

findest du nun das Mainboard wegen dem DDR3 schlecht?

kannst du mir eventuell mal ein anderes Mainboard reinhauen was für dich empfehlenswert wäre ( ebenfalls ATX format) ?

Grüße

0
Kommentar von dermitdemhund23
17.06.2016, 12:48

Ich sagte doch warum ich es schlecht finde: AMD-Sockel. DDR3 ist doch nice. Aber warum willst du denn IRGENDEIN neues Mainboard, du musst dich doch erstmal für einen Prozessor entscheiden??!!

1
Kommentar von dermitdemhund23
17.06.2016, 12:50

NATÜRLICH IST DAS VOM PROZESSOR ABHÄNGIG!!! Jeder Prozessor hat einen bestimmten Sockel und dein Mainboard muss diesen Sockel auch haben!!! Wie kannst du über Mainboard Formate, aber nicht über Prozessoren Bescheid wissen??!!

0
Kommentar von dermitdemhund23
17.06.2016, 12:57

Entscheide dich für einen Prozessor. Am besten kein AMD, die sind alle veraltet. Um gut zu zocken am besten mindestens ein i5. i7 ist Premium, geht aber auch. Dann schaust du, welchen Sockel dieser Prozessor hat und suchst dir ein Mainboard mit diesem. Dann schaust du, welchen RAM-Typ das Mainboard hat und kaufst dir diesen. Ganz einfach.

1

Hallo!

1). Ja, Du kannst jede GPU, nicht "GRAKA" auf den PCI eines Mainboards mit PCIx16 aufstecken, welche auch eine PCIx16 Schnittstelle besitzt einzig solltest Du drauf achten das die GPU auch ins Case/Gehäuse passt.

2). Nein, wenn Du ein Mainboard käufst gibt es nur das Mainboard und meistens auch alle notwendingen Anschlüsse, aber andere Hardware wie RAM(Arbeitspeicher) gibts in der Regel nicht einfach dazu geliefert.

3). Nein kannst Du nicht, da Du auf RAM-Typ (DDR2/3/4) und RAM-TAKT (1600,2133 1866) achten musst. Kaufst Du einen falschen RAM-Typen wird er nicht in die RAm-Bänke passen, aufgrund der Einkerbungen!

In deinem Fall also:

DDR3 mit 1066 -2400 Mhz Takt, wobei ich  auf 1600 Mhz mit Latenz (CL) von 9 anraten würde.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja dein Mainboard unterstützt PCIe 16x und du kannst jede kompatible Grafikkarte verbauen.

Den Arbeitsspeicher musst du seperat erwerben, der ist nicht beim Mainboard dabei.

Du kannst allerdings nur DDR3 Speicher verbauen, der Hersteller ist egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?