Eigenen PC-Onlineshop gründen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das ist in der Theorie alles super, ich mach das bereits nebenher und kann dir sagen das die praxis bei weitem nicht so rosig ist wie man es sich vorstellt :-) Es steckt viel arbeit dahinter, die kunden wollen alles möglichst zum Nulltarif aber stellen Riesen ansprüche und mit den Preisen der "online" giganten kann man eh nicht mithalten. Alles alleien vom PC schrauben verdient man sich nciht wirklich was dazu und verkauft mit jedem PC mehr oder weniger unfreiwillig einen lebenslangen Wartungsvertrag. Die Kunden rufen dich an und brauchen deine hilfe, soweit ganz gut aber das tun die auch um 22 Uhr, am Wochenende, an feiertagen, wenn man grade beim Essen ist etc. und oft werden nur Fragen gestellt, denn Fragen kostet ja nichts.... Um es etwas Lukrativer zu halten mache ich nebenbei noch Bild / Flyer / Broschüren / Werbedesign und Webdesign. Ich mache das nur zum Spass nebenbei ich bin auf das Geld nciht angewiesen aber es ist eine nervlich anstrengende Arbeit. Es kommt leider keiner der sagt "ich hätte gerne einen Gaming PC mit viel leistung, Kosten egal" die Kunden kommen jetzt mit ihrem 12 Jahre alten Windows XP Rechner und wollen ein kostenloses upgrade auf Win 10 weil das geht jakostenlos. Oder wollen Gaming laptops aber maximal 300 Euro ausgeben, es kommen fragen wie: "aber die Anfahrt ist schon kostenlos oder?" "Was bis nächsten Montag? geht das nicht schneller?" (wenn man den PC am Freitag erhalten hat) etc. Bei betagteren Damen darf man sich dann nach der erfolgreichen Routereinrichtug noch die halbe lebensgeschichte anhören inklusive einer liste mit 153 Gründen warum das alles ohne Computern noch viel besser war. Du brauchst dir nur PC themen auf Gute Frage.net anschauen und das sind noch in 90% der Fälle die Qualifizierteren Fragen die dich da erwarten.

Wenn du auch so kaputt wie ich bist und sagst genau das willst du oder der meinung bist das dich das nicht abhält kannst du das quasi auf 450 Euro basis neben her mal anfangen ohne etwas anmelden zu müssen, schau das du dir einen namen und definierte preisvorstellungen machst. Dann kannst du in deinem Bekannten, bzw. Kollegen Kreis durch aufmerksames zuhören deine dienste mal anbieten, am Anfang villeicht auhc Kostenlos. Wenn du dann da deine Arbeit gut machst kommen dann sc hond urch mundpropagande die ersten richtigen Kunden und dann kommt das schon ins rollen. Zeitungsanzeigen etc. tun dann ihr restliches. Vom Rechtlichen her musst nur schauen das du mit deinen einnahmen legal bleibst. denn irgendwann musst du dann ein kleingewerbe anmelden etc. aber das ist ja wieder eine andere frage ;-)

Zertifikate oder ähnliches um deine Kompetenzen zu beweisen benötigst du eigentlich nicht. Diene Qualitäten beweist die Mundpropaganda die bei deiner guten arbeit entsteht. Ich selbst habe in dem Bereich auch keinerlei Ausbildung, oder sonst noch etwas wo drauf steht das ich das kann. Da frägt auch keiner danach, die haben ein PC problem und das wollen sie gelöst haben.

So zum abschluss und noch ein Tipp:
Lass das mit den hardwarekomponenten Handel, da schaufelst du dir nur dein eigenes Grab, da werden gnadenlos die billigsten anbieter genommen, da kommst du mit deinem prei snciht drunter und du hast jede menge ärger mti Rückgabeartikeln etc. verkauf mal eine geöffnete prozessorbox erneut, da hast du keine chance da bleisbt du drauf sitzen. Ich selbst würde uach nie hardware kaufen die schon mal irgendwo entpackt war.

ich hoffe ich konnte helfen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
16.12.2015, 23:47

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, ich werde mir in den nächsten Tagen das alles nochmal durch den Kopf gehen lasse und eigentlich möchte ich es ja gar nicht wegen Geld machen, sondern einfach weil ich gerne an PC's rumschraube, sie gerne zusammen baue und dieser ganze Kram halt :)

0

1. musst du eine Lizenz erwerben 2. brauchst du Mitarbeiter 3. muss dein Unternehmen am Ende des Jahres eine Inventur machen 4. Geschäftsfälle im Hauptbuch/Grundbuch dokumentieren. Ist alles sehr viel Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
16.12.2015, 22:57

Ja den ganzen Papier kram kenne ich habe bald meinen Abschluss im Wirtschafts-Fachabitur ;) aber im grunde kann ich es auch alleine machen ? Und nen Tipp wie man die kunden überzeugen kann das ich seriös bin und ne idee wie man auf die Seite dann aufmerksam machen kann`?

0

Ich würde erstmal mit ebay anfangen, da wirst Du dann sehen wie es läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
16.12.2015, 22:58

Ach ne nur das Teile verkaufen und sowas finde ich nicht so schön ich würde schon gerne PC für andere dann auch zusammen bauen und halt meine Dienstleistungen anbieten :)

0

Was möchtest Du wissen?