Eigenen Kaufvertrag erstellen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt im Internet etliche Seiten wo man von Anwälten ausgearbeitete Musterverträge für wenig geld erwerben kann. wenn du auf Nummer sicher gehen willst,hol dir einen kostenlosen Mustervertrag, ergänze den mit dem was dir wichtig ist und lass den von einem Notar oder Anwalt nochmal checken,das kostet nicht die Welt und man ist auf der sicheren Seite

11

wie viel würds ca kosten?

0
22
@davidarsenie

Das hängt vom Anwalt ab ,aber wenn der Vertrag nicht gerade zehn Seiten umfasst kannst du mit 50-70€ rechnen

0

Das nutzt Dir nur, wenn beide ü18 Jahre alt sind.

11

sind auch beide

0
64
@davidarsenie

Warum holt er sich nicht das Geld von der Bank (Kredit)?

0
22
@Novos

Vermutlich weil die dafür meistens Zinsen haben wollen?!

0
22

Das stimmt so nicht.geschäftsfähig, zumindest begrenzt,ist man bei uns schon ab 14

0
64
@Kisuliini

Was hat er von einem schwebenden Kaufvertrag, der eine Ratenzahlung beinhalten soll???

0

Eigentumsvorbehalt überflüssig aufgrand des Paragraphen 812 des BGB

Hallo!

Ich brauche unbedingt Eure Hilfe, ich habe in drei Tagen Abitur und stehe nun ratlos vor folgender Frage:

Der Eigentumsvorbehalt (vgl. § 449 BGB) ist doch dazu da, dass der Verkäufer bis zur vollständigen Bezahlung Eigentümer einer beweglichen Sache bleibt. Das dient dazu, damit dem Eigentümer die Möglichkeit gegeben wird, dass - wenn der Käufer nicht zahlt - er die Herausgabe seines Eigentums fordern kann (vgl. § 885 BGB). Ist allerdings nicht aufgrund des Paragraphen 812 der Eigentumsvorbehalt überflüssig? Denn es verhält sich doch folgendermaßen, wenn der Käufer nicht oder nicht vollständig zahlt: Das Verpflichtungsgeschäft (Kaufvertrag) ist gültig, die Ware wurde übereignet, aber der Käufer erlangt das Eigentum der Ware "ohne rechtlichen Grund", da er ja dem Verkäufer nicht das Geld liefert.

Damit ist der Eigentumsvorbehalt überflüssig, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?