Eigenen Feuerlösche aus spaß benutzen strafbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

 verboten bzw man sich strafbar mach wenn man aus spaß einen Feuerlöschers

Woran man so alles Spaß haben kann :-(

Ein handelsüblicher Löscher für den Haushalt hat ein so geringes Volumen, dass der "Spaß" deutlich unter zehn Sekunden liegen wird.

Je nach Füllung könnte die Verwendung als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Das Ordnungsgeld dürfte die Kosten für den Löscher überschreiten.

Vielleicht versuchst Du es besser mit einer Sprühflasche, die preiswert zu erwerben ist, mit Wasser immer wieder preiswert nachgefüllt werden kann und in etwa den gleichen Effekt hat ...

Es ist verboten, Löschmittel grundlos auf nicht dafür zugelassenen Flächen auszubringen. Auch bei einer Übung ist das zu beachten, das bedeutet, dass
man bei Übungen mit echten Löschmitteln ebenso eine dafür zugelassene Fläche nutzen muss.
Ich weiss leider aus Erfahrung dass es genügend Chaoten gibt, denen das scheinbar egal ist, da gibt es etliche Videos drüber.
Auf "normalen" Flächen ist ein gasbetriebener Firetrainer mit dem Löschmittel reines Wasser (z.B. Übungslöscher) oder Co2 für Übungen zu verwenden.

Demzufolge hast Du genau zwei Möglichkeiten:
Auf einem zugelassenen Brandplatz mit Löschmitteln üben,
an einer Brandschutzschulung mit Firetrainer teilnehmen,
beim nächsten Feuer einen Feuerlöscher benutzen.


Bei einem Pulverlöscher würde ich das einfach lassen.

Da kannst Du wegen Sachbeschädigung angezeigt werden, denn das Pulver wird die landschaft beschmutzen.

Geh doch zur Feuerwehr.oder frag die mal....die machen öfters mit ihrer Jugendgruppe solche Übungen .musst aber nüchtern kommen

Was möchtest Du wissen?