Mit welchem Programm kann man einen eigenen Anime machen (nicht ganz 3D)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anime Studio Debut. :)

Das kostet nicht viel Geld und ist 2D. Man kann dort seine eigenen Figuren und Hintergründe erstellen und sogar Figuren einfügen, wenn man etwas sicherer im Umgang mit dem Programm ist.

Das funktioniert ganz toll, weil man den Figuren quasi Knochen einfügt. man muss dann nur einen Startpunkt bestimmen, biegt dann die Knochen bzw. die Figur in die Form, die sie annehmen soll, und den animierten Übergang von einer Bewegung zur anderen übernimmt dann das Programm. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetsPlayWolf
23.01.2016, 23:52

ok hört sich gut an 

0

Pencil 2D. Das kostet aber. Also das habe ich irgendwo schonmal gelesen ,leider kenne ich das Programm nicht.
Ich kenne nur ein anderes Programm ,dass pencil heißt. Es ist aber kostenlos ,dafür nicht wirklich gut. Also mit paint kann ich besser zeichnen dafür ,kann ich mit dem anderen animieren und auch Folien benutzen um das vorherige bild leicht im Hintergrund zu sehen und die nächste Folie dann so zeichnen ,das eine kleine Bewegung entsteht usw.. Auch einfach mal nach einem 2D Animations Programm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bubblefisch
23.01.2016, 23:38

Die Programme sind aber verdammt teuer. 2D Programme kosten zwischen 50-250€ , schätze ich mal. Muss nicht stimmen aber so viel kosten die ungefähr.
3D Programme kosten noch mehr. Die können glaube ich sogar bis 1150€ kosten. Ich bin mir aber nicht ganz so sicher. Auch einfach mal.

0
Kommentar von bubblefisch
23.01.2016, 23:39

Suche einfach mal*

0
Kommentar von bubblefisch
23.01.2016, 23:56

Ja deshalb sollst du ja auch ein 2D Animations Programm suchen. Du zeichnest dann alles so ,als würdest du einen Daumenkino nur am pc machen. Bei einer 3D Animation ist das anders. Da Modellierst du erstmal den Körper usw.
Bei einer 2D Animations zeichnest du jedes einzelne Bild oder kopierst den Hintergrund ,fügst in ein, zeichnest auf einer anderen Folie die animierte Figur und fügst es dann zu dem Hintergrund hinzu. Deshalb ist es ja so ,dass animierte Objekte oftmals nicht so detailliert sind wie der Hintergrund ,so sieht man sofort ,was nun zerstört wird oder sich bewegen wird. Zumindest ist es bei den alten Anime so. Je moderner desto besser werden die Animationen und Zeichnungen. Und wenn die Person nur spricht ,dann kannst du das Bild mehrmals kopieren und in 3-12 Seiten nur den Mund verändern. Dann spricht er.  

0

Paint. 24 Bilder pro Sekunde malen. Das dann mal 60 Dann hast du die benötigten für eine Minute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetsPlayWolf
23.01.2016, 23:23

jaaa ne :D paint ist mir zu ungenau und etwas unprofessionell wenn du verstehst was ich meine :D also etwas anderes und auch nicht gimp etwas naja was halt für Animes gemacht ist

0
Kommentar von onlycrazy
23.01.2016, 23:25

Das is mir schon klar;). Da fällt mir nur leider auch nix ein. Ich hoffe dennoch ich konnte dich mit meiner Antwort wenigstens erheitern :-)

0
Kommentar von onlycrazy
23.01.2016, 23:44

Das is ja wenigstens was :D

0

Was möchtest Du wissen?