Eigene wohnung, wo anfangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Job, wegen der Kohle und vor allem, weil dadurch die Miete gesichert ist (für den Vermieter wichtig).
Strom, Telefon usw. - mache dir am besten eine Liste mit den möglichen Kosten.

Achten solltest du darauf, das es keine unseriösen Abschlagszahlungen für irgendwas gibt.
Damit holen sich viele Vermieter die Maklergebühr wieder rein, die sie ja nun selbst bezahlen müssen.

Schau dir das Haus, die Wohnung und die Nachbarschaft gut an.
Gibt es mehrere Eigentümer? Da kann man schnell als Mieter zwischen die Fronten geraten.

Fixe Nebenkosten oder ändert sich ständig was (z.B. Hausmeister oder Gartenpflege)?

Ist die Wohnung/das Haus älter, eventuell aus den 70ern?
Dann kann man immer mit höheren Heizkosten rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FiSTwho
03.08.2016, 17:44

Hab nen sehr guten Job, kriege momentan ca 1.6 im Monat 

Was könnte denn als kosten noch auf mich zu kommen, mal abgesehen von Nahrung und miete.

Und in wie fern Abschlagszahlung?Für was genau 

0

oben rechts in das Suchfeld "eigene Wohnung" eingeben und dann alle Fragen und Antworten zu diesem Thema sorgfältig durchlesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Schritt ist eine Prüfung der Finanzen: was darf die Wohnung kosten - was kommen an Zusatzkosten, wie Kaution, Strom, Telefon, Rundfunkgebühren, Versicherung usw. dazu. 

Dann prüfst Du Deine Ersparnisse: was musst Du noch kaufen (Möbel, Lampen, Küchenutensilien, Handtücher, Bettwäsche usw,) 

Wie regelst Du einen Umzug (Helfer, Transportfahrzeug, Kartons usw.)

Und wenn das alles geklärt ist, gehst Du auf Wohnungssuche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Was man sich leisten kann.
2. Anbindungen Supermarkt, Arzt, Bushaltestellen
3. Und dann vielleicht noch wo es halbwegs anständig ist
......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?